Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sehnde Einbrecher stehlen Schmuck, Vasen und Rum in Höver
Umland Sehnde

Sehnde: Einbruch mit viel Beute an Hilda-Rempel-Straße in Höver

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:34 27.01.2021
Einbrecher haben in Höver eine Doppelhaushälfte heimgesucht.
Einbrecher haben in Höver eine Doppelhaushälfte heimgesucht. Quelle: picture-alliance (Symbolbild)
Anzeige
Höver

Einbrecher haben aus einem Wohnhaus an der Hilda-Rempel-Straße eine große Anzahl von Beutestücken entwendet. Das Diebesgut war derart umfangreich, dass die Polizei meint, mehrere Täter müssen am Werk gewesen sein. Zum Abtransport haben sie Säcke, Kartons oder Koffer benutzt, meinen die Ermittler.

Der Einbruch in die Doppelhaushälfte spielte sich im Zeitraum zwischen Sonnabend, 23. Januar, und Dienstag, 26. Januar, ab. Die Täter hebelten eine Terrassentür auf und durchsuchten dann die Räume. Sie stahlen Schmuck und eine Vielzahl von Kleidungsstücken, aber auch mehrere Vasen, eine Kristallschüssel und diverse Flaschen mit Alkohol, darunter Rum. „All das konnte ein Täter allein nicht tragen“, sagt Mario Mantei, Chef des Ermittlungsdienstes im Lehrter Kommissariat.

Täter türmen vermutlich über Feldwege

Da die Hilda-Rempel-Straße direkt am östlichen Ortsrand von Höver liegt, vermutet die Polizei, dass sich die Täter über Feldwege vom Tatort entfernt haben. Zeugenhinweise sind unter Telefon (05132) 8270 möglich.

Von Achim Gückel