Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sehnde So klang das erste Pfingstkonzert in der Iltener Kirche
Umland Sehnde

Sehnde: Erstes Pfingstkonzert mit Barockmusik in der Iltener Kirche

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 14.06.2019
Arne Hallmann, Cembalo und Orgel, und Cellist Fernando Mansilla Fuentealba haben das erste Pfingstkonzert in der Iltener Barockkirche bestritten. Quelle: Johannes Hunold
Ilten

In einer Barockkirche muss man auch Barockmusik spielen. So einfach begründete Fernando Mansilla Fuentealba die Verbindung von Ort und Programm des ersten Pfingstkonzerts überhaupt, das er zusammen mit Arne Hallmann in der Iltener Kirche aufführte. Beide wussten die mehr als 70 Zuhörer mit feinster Musizierkunst zu begeistern, zumal sie auf Barockinstrumenten spielten: Fuentealba auf seinem Barockcello, Hallmann an der historischen Christian-Vater-Orgel.

Gespür für Musikstil der Barockzeit

Mit jeweils zwei Kompositionen für Cello solo und Orgel, abwechselnd vorgetragen, und einer Vivaldi-Sonate für Cello und Cembalo zum Schluss zeigten die Künstler viel Gespür für den Musikstil der Barockzeit, die mit vielerlei Verzierungen und prunkvollen Klängen die Lebenslust nach dem 30-jährigen Krieg widerspiegelt. Während Fuentealba mit dem warmen, kammermusikalischen Klang seines Cellos die akustische Qualität des Kirchenraums sehr präsent ausnutzte, zeigte Hallmann, was in der Orgel steckt: Der Langenhagener Kirchenmusiker ließ fein perlende Tonkaskaden zu Beginn der G-Dur-Fantasie von Johann Sebastian Bach aus der Orgel erklingen und beanspruchte Georg Böhms Orgel-Partita „Wer nur den lieben Gott lässt walten“ das volle Orgelwerk.

Fernando Mansilla versah das Konzert darüber hinaus mit kurzen Erläuterungen zur Musikgeschichte des Barock und der Entwicklung der Streichinstrumente in dieser Epoche. Zusammen mit Arne Hallmann, der von der Orgel ans Cembalo wechselte, zeigte er ein musikalisch perfektes Zusammenspiel bei der Sonata VI in B-Dur von Antonio Vivaldi. Der lang anhaltende Beifall lässt hoffen, dass dieses Pfingstkonzert das Potenzial für eine beginnende Tradition birgt.

Von Johannes Hunold

Die Veranstalter haben das Programm für ihr Schützenfest den Wünschen der Dorfbewohner angepasst. Gefeiert wird nun drei statt vier Tage – und zwar vom 14. bis zum 17. Juni. Neu ist auch der Kindertag.

14.06.2019

Das Regional-Museum Sehnde plant einen Film über das historische Siedlungsgebiet. Dazu hat Museumschef Erhard Niemann alle elf heutigen Bürgermeister und Ortsbürgermeister aus dem Bereich eingeladen, ihre Orte vorzustellen.

13.06.2019

Bei einem Verkehrsunfall ist ein 60-jähriger Radfahrer am Freitagnachmittag verletzt worden. Er hatte versucht auf der Fahrbahn der B 443 zu wenden.

10.06.2019