Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sehnde Europawahl für EU-Bürger auch in Sehnde möglich
Umland Sehnde Europawahl für EU-Bürger auch in Sehnde möglich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:27 28.04.2019
EU-Bürger, die in Sehnde wählen wollen, müssen sich ins Wählerverzeichnis eintragen lassen. Quelle: Bernd Wüstneck (dpa)
Sehnde

Staatsangehörige aus einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union (EU), die ihren Wohnsitz in Sehnde haben, können für die Europawahl am 26. Mai einen Antrag auf Aufnahme in das Wählerverzeichnis der Stadt Sehnde stellen. Dafür ist noch bis zum Sonntag, 5. Mai, Gelegenheit. Der Antrag muss nur einmal gestellt werden und gilt dann auch für künftige Wahlen zum Europaparlament.

Dieser Antrag kann im Rathaus, Nordstraße 21, 31319 Sehnde, gestellt werden. Zudem sind das Antragsformular und weitere Hinweise im Internet auf der Seite Bundeswahlleiter.de verfügbar. EU-Bürger, die bereits bei vergangenen Europawahlen einen entsprechenden Antrag gestellt haben, werden automatisch weiterhin im Sehnder Wählerverzeichnis geführt und erhalten Anfang Mai lediglich eine Wahlbenachrichtigungskarte.

Auch Betreute und schuldunfähige Straftäter dürfen wählen

Nach der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes vom 15. April können nun auch Menschen mit Betreuung in allen Angelegenheiten – etwa mit einer geistigen Behinderung oder einer psychischen Erkrankung – sowie Straftäter, die wegen Schuldunfähigkeit in einem psychiatrischen Krankenhaus untergebracht sind, an der Europawahl teilnehmen. Sie müssen dazu ebenfalls einen Antrag zur Aufnahme in das Wählerverzeichnis der Stadt Sehnde stellen oder Einspruch beziehungsweise Beschwerde gegen die Richtigkeit des aktuellen Wählerverzeichnisses einlegen. Die Frist für den Eingang bei der Stadt ist ebenfalls der 5. Mai.

Für die Wahl zum Bürgermeister der Stadt Sehnde, die parallel zur Europawahl ebenfalls am 26. Mai stattfindet, muss dagegen kein Antrag für das Wählerverzeichnis gestellt werden. Die betroffenen Personen seien von Amtswegen in das Verzeichnis aufgenommen worden und erhielten Anfang Mai eine Wahlbenachrichtigung, teilt das Rathaus mit.

Weitere Auskünfte gibt es postalisch über die Stadt Sehnde, Stichwort Wahlen, Nordstraße 21, 31319 Sehnde, unter Telefon (0 51 38) 70 72 01 oder 70 72 07 sowie per E-Mail an wahlen@sehnde.de.

Von Oliver Kühn

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Drei der vier diesjährigen Majestäten des Schützenvereins Haimar tragen denselben Nachnamen. Nur der König heißt nicht Sagebiel. Drei Tage lang haben die Haimarer Schützen gefeiert.

28.04.2019

Nachdem ein Baufahrzeug eine Gasleitung beschädigt hatte, war am Sonnabendnachmittag unkontrolliert Gas im Heisterweg in Steinwedel ausgetreten. 14 Einfamilienhäuser mussten evakuiert werden.

01.05.2019

Der TSV Arpke und der SV 06 Lehrte haben bereits einen in der Vitrine. Jetzt können sich wieder Vereine mit sozialen Projekten um Sterne des Sports bewerben. Bis 14 000 Euro Preisgeld sind bei der Aktion der Volksbank zu gewinnen.

26.04.2019