Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sehnde Flüchtlinge lernen beim DRK Erste Hilfe
Umland Sehnde

Sehnde: Flüchtlinge lernen Erste Hilfe

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:39 19.09.2019
Die Teilnehmer des Erste Hilfe-Lehrgangs posieren mit ihren selbst angelegten Verbänden für ein Gruppenfoto. Quelle: privat
Sehnde

Wie lege ich einen Kopfverband an, wie verbinde ich eine Hand? Wie helfe ich meinem Baby im Notfall? Das haben 15 Frauen und Männer jetzt in einem Erste-Hilfe-Lehrgang der Flüchtlingshilfe Sehnde gelernt. Das Besondere: In dem Kurs standen Maßnahmen für Säuglinge und Kleinkinder im Mittelpunkt. Im Raum der Begegnung in Sehnde ließen sich die Teilnehmer von Übungsleiter Jacki Eggers vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) gezielte Griffe und unterschiedliche Verbandarten sowie lebensrettende Verhaltensweisen in Notfallsituationen erklären und zeigen. Natürlich durften sie im Anschluss auch selber aktiv werden und legten sich unter anderem gegenseitig diverse Verbände an.

Für den Notfall gewappnet sein

Die Motivation zur Teilnahme am Kurs war vielfältig. So gab es unter anderem Familien oder werdende Eltern, für eventuelle Notfälle gewappnet sein wollten. Andere benötigten den zertifizierten Kurs für ihre Arbeit mit Kindern, wieder andere wurden vom Arbeitgeber aufgefordert, diese spezielle Fortbildung zu machen.

„Für uns als Flüchtlingshilfe hat sich der Einsatz gelohnt, denn dieser Tag bot für Menschen, die sich bis dahin fremd waren, eine Möglichkeit, mehr übereinander zu erfahren, und diese Möglichkeit wurde auch genutzt“, berichtete Marion Schiller von der Flüchtlingshilfe Sehnde.

Das könnte Sie auch interessieren:

Eine zentrale Beratungsstelle für Flüchtlinge und Migranten haben Stadt, Flüchtlingshilfe, Caritas und Diakonie in Rethmar ins Leben gerufen

Von Katja Eggers

Wird die Förderschule im Großen Freien von Ilten nach Lehrte verlagert? Vieles spricht dafür. Denn damit würde die von vielen Eltern gewünschte Weiterentwicklung zur Ganztagsschule möglich werden.

18.09.2019

Die mittlerweile 26. Sonderausstellung im Regional-Museum Sehnde auf dem Gutshof in Rethmar widmet sich dem VW Käfer. Highlight ist ein sogenannter Brezelkäfer aus Hessisch Oldendorf. Darüber hinaus sind Exponate aus der Zeit des Wirtschaftswunders zu sehen. Die Schau wird am Sonntag, 22. September, eröffnet.

18.09.2019

In den Ortschaften Müllingen und Wirringen lässt die Stadt Sehnde vom 25. bis 27. September fünf Straßen sanieren. Dabei wird es zu Sperrungen kommen.

18.09.2019