Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sehnde Frau wird von Hund gebissen und verletzt
Umland Sehnde Frau wird von Hund gebissen und verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:34 10.03.2019
Symbolbild Quelle: Archiv
Rethmar

Eine 34-jährige Frau aus Sehnde ist am Sonnabendmittag gegen 12.30 Uhr von einem Hund gebissen und dabei am Arm verletzt worden.

Nach Angaben der Polizei war die Sehnderin mit ihren Hunden in der Feldmark Rethmar in der Nähe der Seufzerallee unterwegs. Dabei begegnete ihr ein fremder, nicht angeleinter Hund, der ihre Hunde attackierte. Als sie dazwischen ging, biss ihr der fremde Hund in den Unterarm. Dabei wurde die 34-Jährige leicht verletzt.

Gegen den Halter des Hundes, der sich in der Nähe befand, leitete die Polizei ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung ein.pos

Weitere Meldungen von der Polizei und Feuerwehr aus dem Stadtgebiet Lehrte/Sehnde lesen Sie hier im Polizeiticker. http://www.haz.de/Umland/Lehrte/Polizeiticker-Lehrte

Von Patricia Oswald-Kipper

Das dritte Frauenmahl vom Arbeitskreis für Frauen und der evangelischen Kirchengemeinde Sehnde im Gemeindehaus der Kreuzkirche fand große Resonanz.

13.03.2019

Gegen die Pläne des Holcim-Zementwerks in Höver den Ersatzbrennstoff Renotherm in der Produktion einzusetzen gibt es hunderte Einwände. Die Genehmigungsbehörde hat deshalb die Erörterung am Mittwoch, 13. März, in den Gutshof Rethmar verlegt.

13.03.2019

Der Turnverein Eintracht (TVE) Sehnde hat am Freitagabend sein 125-jähriges Bestehen mit einem großen Festakt im Forum der Kooperativen Gesamtschule gefeiert. Neben einem Rückblick auf die Historie, Ehrungen, Musik und Turnvorführungen gab es auch jede Menge Grußworte – eine kam sogar per Video.

13.03.2019