Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sehnde Wahl im Juni: Sehnde sucht einen neuen Seniorenbeirat
Umland Sehnde

Sehnde: Im Sommer wird ein neuer Seniorenbeirat gewählt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:08 10.02.2020
Der Sehnder Seniorenbeirat wird neu gewählt. Quelle: Oliver Kühn (Archiv)
Sehnde

In diesem Jahr wird in der Stadt Sehnde ein neuer Seniorenbeirat gewählt. Ab sofort können sich Kandidaten aufstellen lassen. Wahlberechtigt sind alle, die das Wahlrecht zum Rat der Stadt Sehnde besitzen und in diesem Jahr mindestens das 60. Lebensjahr vollenden. Wer sich für die Belange von Senioren einsetzen möchte, muss ein Formblatt mit zehn Unterstützungsunterschriften einreichen. Das Formblatt ist beim Wahlamt in Zimmer 117 im Rathaus, Nordstraße 21, oder im Internet unter www.sehnde.de erhältlich. Der Wahlvorschlag kann im Wahlamt eingereicht werden.

Stadt hofft auf viele Bewerber

Die fünf Mitglieder des Seniorenbeirates werden für fünf Jahre gewählt. Bianca Frey, stellvertretende Wahlleiterin, hofft auf ein reges Interesse und zahlreiche Kandidaten. „Die Legislaturperiode ist lang und für einige Menschen im höheren Alter auf Dauer zu anstrengend. Deshalb benötigen wir einige Kandidaten als Nachrücker“, erklärt sie.

Der Seniorenbeirat vertritt die Interessen der älteren Menschen in Sehnde, fördert die sozialen und kulturellen Anliegen und ist Ansprechpartner für Bürger und die in der Seniorenarbeit tätigen Verbände und Vereine. Die Mitglieder suchen sich jeweils einen Arbeitsschwerpunkt für ihre Wahlperiode aus, können in Ausschusssitzungen angehört werden, verfügen allerdings über kein Stimmrecht. Bürgermeister Olaf Kruse lobt die Arbeit des Seniorenbeirates: „Eine politische Diskussion ohne den Seniorenbeirat wäre für mich nicht mehr vorstellbar. Die Mitglieder bringen ihren Erfahrungsschatz in die Diskussionen ein.“

Zum dritten Mal wird im Sommer ein Seniorenbeirat gewählt. Vor fünf Jahren hatten sich sieben Kandidaten aufgestellt.

Gewählt wird per Brief

Die Wahl erfolgt ausschließlich per Briefwahl vom 15. Juni bis 6. Juli. Die Auszählung ist dann einen Tag später. Alle Wahlberechtigten erhalten frühzeitig ihre entsprechenden Unterlagen, die ausgefüllt zurückgeschickt oder im Rathaus persönlich abgegeben werden können. Fragen rund um die Wahl zum Seniorenbeirat beantworten die Ehrenamtskoordinatorin Anja Hettling unter Telefon (05138) 707291 oder per E-Mail an anja.hettling@sehnde.de sowie die stellvertretende Wahlleiterin Bianca Frey unter Telefon (05138) 707201 oder per E-Mail an bianca.frey@sehnde.de.

Lesen Sie auch

Von Mark Bode

Am Freitag, 14. Februar, dreht sich in Sehnde alles um die nachaktiven Flugtiere. Fledermausexperte Bernd Rose stellt ihre Quartiere vor und gibt Tipps zum Schutz der bedrohten Arten.

09.02.2020

Unbekannte haben in der Nacht zu Freitag das Zugangstor zu einem Kfz-Betrieb sowie zwei Baucontainer in Sehnde-Höver aufgehebelt. Sie entwendeten eine ganze Hebebühne und mehrere Werkzeuge. Die Polizei sucht jetzt nach Hinweisen und Zeugen.

09.02.2020

Entertainer Jörg Knör hat mit seiner Jubiläumsshow die Zuschauer im Kornspeicher des Gutshofes in Sehnde-Rethmar begeistert. Er bewies, dass er seine Profession perfekt beherrscht – und auch Blockflöte spielen kann.

09.02.2020