Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sehnde Keltic Night lockt Folklore-Liebhaber nach Rethmar
Umland Sehnde

Sehnde: Keltic Night lockt Folklore-Liebhaber nach Rethmar

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:46 03.11.2019
Die Band Folk Train eröffnet die Keltic Night. Quelle: Laura Beigel
Rethmar

Das Theater im Kornspeicher des Gutshofs Rethmar stand am Sonnabend im Zeichen der irischen Folklore-Musik. Dort waren bei der 13. Keltic Night mit der Band Folktrain und dem Ensemble Larún gleich elf Musiker zu hören.

Eröffnet wurde die Keltic Night von der Band Folktrain aus Lehrte und Sehnde, die kurzerhand ein neues Mitglied in ihren Reihen begrüßen musste. Denn Bassist Herbert Bajorath war aus gesundheitlichen Gründen verhindert, sodass Björn Gilster ersatzweise einsprang. Zusammen mit Cordula und Wolfgang Gilster, Ursula Niemann und Henning Rohrssen war dann die Band wieder komplett. Auf Gitarren, Violine, Bass, Mandoline, Mundharmonika und Bodhrán sorgten sie für einen stimmungsvollen Einstieg in das Konzert.

Sechs Musiker aus vier Nationen bilden die Band Larún. Quelle: Laura Beigel

Im Anschluss bat Wolfgang Gilster dann die Band Larún auf die Bühne, die in der Musikszene bereits als aufregendste Newcomerband des Jahres bezeichnet werde. „Ich freue mich schon seit einem Jahr auf dieses Konzert“, gestand Gilster dem Publikum. Und die Vorfreude war berechtigt: Mit lebensfroher, energiegeladener Musik sorgten sie für irische Pub-Atmosphäre im Theater im Kornspeicher.

Lesen Sie auch:
Folk Train feiert ihr Bandjubiläum in Sehnde

2018 war das Ensemble aus Catherine Kuhlmann, Franziska Urton, Stefan Decker, Borja Baragaño, Cornelius Bode und Markus Pede entstanden. Die sechs Musiker aus vier verschiedenen Nationen zeigten auch an diesem Abend, dass sie die Folklore-Musik im Blut haben. Auf Instrumenten wie Piano, Violine, Flute, Uilleann Pipes, Gitarren und Bodhrán gaben sie der Keltic Night zum Abschluss ein gelungenes, irisches Flair.

Von Laura Beigel

Ein alkoholisierter Patient des Klinikums Wahrendorff hat am Sonnabend in Sehnde-Köthenwald gegen parkende Autos getreten und gespuckt. Gleich mehrere Zeugen alarmierten die Polizei.

03.11.2019

Das Straßenbahn-Museum in Sehnde-Wehmingen verzeichnet einen neuen Besucherrekord: In diesem Jahr waren dort rund 13.600 Besucher zu Gast, die meisten kamen zum Oldtimer-Tag. Besonders beliebt ist zudem das Straßenbahn-Selberfahren gewesen.

03.11.2019

Sehndes neuer Bürgermeister Olaf Kruse (SPD) hat am Freitag seine Geschäfte aufgenommen. Der 57-Jährige will unter anderem Bürgermeistergespräche in den Dörfern einführen und auf eine Abschaffung der Straßenausbaubeitragssatzung hinarbeiten.

01.11.2019