Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sehnde Großer Andrang beim Kindertag des Straßenbahnmuseums
Umland Sehnde

Sehnde: Kinderaktionen locken Besucher ins Straßenbahnmuseum

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:27 08.07.2019
Sofia (6) aus Bolzum malt beim Kindertag des Straßenbahnmuseums eine Sonne auf den alten Bus. Quelle: Michael Schütz
Wehmingen

Hunderte Eltern und Kindern sind am Sonntag zum Kindertag des Hannoverschen Straßenbahnmuseums nach Wehmingen gekommen. Eine junge Besucherin sorgte auch dafür, dass die Sonne schien: Die sechsjährige Sofia nahm einen Pinsel in die Hand und malte auf einen Bus eine gelbe Sonne. Dabei handelte die junge Bolzumerin keineswegs illegal, denn Holger Jäckel von der Busgruppe des Museums hatte für das Kinderfest einen alten Mercedes-Benz-Gelenkbus ausgesucht, den die Kinder bemalen durften. „Der Bus kommt sowieso in den Schrott, da ist es nicht schade drum“, sagte Jäckel.

Großen Zulauf hatte auch die Gartenbahn, auf der unter anderem Stephan Schulrath Dienst tat. „Ich fahre im richtigen Leben Güterzüge“, sagte er. Da ist das Kutschieren der Gäste auf der Spurweite 127 Millimeter kein Problem für ihn.

Stephan Schulrath kutschiert mit der Gartenbahn kleine Gäste übers Gelände. Quelle: Michael Schütz

Obwohl sich die Sonne am Himmel rar machte, kam im Museum so etwas wie Biergartenatmosphäre auf. Im Sandkasten und auf der Hüpfburg konnten sich die Kinder austoben und die Musik dazu lieferte das Duo Young and Old aus Hannover.

Biergartenatmosphäre mit Sandkasten: Der Kindertag im Straßenbahnmuseum. Quelle: Michael Schütz

Von Michael Schütz

90 Sportler haben am Sonnabend in Wehmingen den Sir Tobey Cup im Indiaca ausgetragen. Der Wettbewerb startete erstmals als offizielles Turnier des TV Eintracht Sehnde.

07.07.2019

Dramatische Rettungsaktion in Sehnde-Ilten: Eine stark alkoholisierte 51-Jährige ist dort am Sonnabend im Treppenaufgang eines Mehrfamilienhauses über das Geländer gestürzt. Dort hing sie dann kopfüber fest. Die Feuerwehr musste sie retten. Die Frau hatte mehr als 4 Promille Alkohol im Blut.

07.07.2019

In einer Bar in Sehnde ist es in der Nacht zu Sonntag zu einer ebenso seltsamen wie rabiaten Szene gekommen. Ein alkoholisierter Gast griff dort hinter dem Tresen in die Kasse. Daraufhin kam es zu einer Schubserei. Jetzt ermittelt die Polizei.

07.07.2019