Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sehnde Konzert und Ausstellung zu 525 Jahren Kapelle Höver
Umland Sehnde Konzert und Ausstellung zu 525 Jahren Kapelle Höver
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:22 27.02.2019
Im vergangenen Jahr wurde die Kapelle in Höver saniert – jetzt vermittelt sie einen hellen und freundlichen Gesamteindruck. Quelle: Stefan Heinze (Archiv)
Höver

Die Kapelle in Höver, als Sakralgebäude gern für Feiern wie Taufen und Hochzeiten genutzt, feiert in diesem Jahr ihr 525-jähriges Bestehen. Das wird von der Kirchengemeinde Ilten, zu der auch die Ortsteile Höver und Bilm gehören, mit zwei Konzerten gefeiert. Das erste ist am kommenden Sonntag, 3. März, mit dem Trio Remember, das zweite im September. Wer mehr an geschichtlichen Informationen interessiert ist, kann die Ausstellung des Heimatbundes Höver besichtigen, die eine Woche darauf, Sonntag, 10. März, in der Heimatstube eröffnet wird.

Das Trio Remember schreibt sich zwar Oldies auf die Fahne – bis in Zeiten vor der Reformation reicht das Repertoire der Gruppe aber dann doch nicht. „Statt der 500 Jahre alten Hits haben wir eher die Evergreens der Fünfziger- bis Siebzigerjahre im Programm“, verrät Stefan Trhal mit einem Schmunzeln. Der Ukulelen- und Gitarrenspieler gründete die Band vor knapp sechs Jahren und tritt zusammen mit Sängerin Charlott Krüger und Gitarrist Rainer Fricke auf.

Der Name ist Programm: Das Trio Remember hat sich Klassikern der Fünfziger- bis Siebzigerjahre verschrieben. Quelle: Privat

Das Trio präsentiert in seinem Programm unter anderem Songs von Frank Sinatra, Edith Piaf, Harry Belafonte und John Denver – die Lieder haben die Musiker für ihre Akustikinstrumente neu arrangiert. „Das Trio verbindet Empathie mit Spielfreude und Leidenschaft für handgemachte Musik. Die Zuhörer werden den Takt schnippen und mitsummen“, prophezeit Sievert Herms, Kirchenvorsteher der Kirchengemeinde Ilten. In dem kleinen Gotteshaus gibt es rund 70 Sitzplätze.

Für alle, die indes mehr über die Geschichte der Kapelle erfahren möchten, organisiert der Heimatbund Unser Höver mit dem Vorstand der Kirchengemeinde am nächsten Wochenende eine Ausstellung in der Heimatstube, Am Schulhof 1. Zur Eröffnung lädt der Heimatbundvorsitzende Ernst Köhler Interessierte für Sonntag, 10. März, von 15 und 17 Uhr ein. Darüber hinaus ist die Schau auch am Sonntag, 24. März, sowie den Sonntagen 7. und 28. April, ebenfalls zwischen 15 und 17 Uhr, zu sehen. Wer die Ausstellung zu einem anderen Zeitpunkt besuchen möchte, kann mit Köhler unter Telefon (0 51 32) 9 31 52 einen Termin vereinbaren.

Die Kapelle ist im vergangenen Jahr für 13.000 Euro saniert worden. Der Deckenputz wurde erneuert und auch Risse an den Außenmauern beseitigt. Zudem erhielten Wände und Fenster einen komplett neuen Anstrich.

Info: „Trio Remember“ tritt in der höverschen Kapelle, Bürgermeister-Köhler-Straße, am Sonntag, 3. März, ab 17 Uhr auf. Der Eintritt ist frei, am Ausgang bittet die Gemeinde um Spenden.

Von Konstantin Klenke

In Sehnde fehlen für das nächste Kitajahr 30 Krippenplätze. Die Stadt prüft deshalb, ob Container, eine Wohnung oder eine städtische Großtagespflege eine Lösung bringen könnten.

26.02.2019

Die Region Hannover will die Bushaltestelle in Wassel so umbauen, dass diese künftig barrierefrei ist.

26.02.2019

In Bilm sind Diebe in eine landwirtschaftlich genutzte Halle an der Straße Kleifeld eingedrungen. Sie stahlen dort hochwertiges Werkzeug. Im selben Straßenzug wurde auch ein Auto aufgebrochen. Daraus stehlen die Täter einen Airbag.

26.02.2019