Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sehnde Bürgermeister verleiht 14 Ehrenamtskarten
Umland Sehnde Bürgermeister verleiht 14 Ehrenamtskarten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:10 22.08.2018
Ortrud Mall (von links), Karl-Heinz Reinsch, Ralph Ulrich, Günther Pöser, Thomas Vögel und Hans-Georg Stephan haben von Bürgermeister Carl Jürgen Lehrke die Ehrenamtskarte verliehen bekommen. Quelle: Reiner Luck
Sehnde

Einen passenderen Rahmen hätte es nicht geben können: Beim Fest „Sehnde gemeinsam aktiv“ hat Bürgermeister Carl Jürgen Lehrke jetzt 14 Ehrenamtskarten an engagierte Sehnder vergeben. Neun von ihnen sind beim Flüchtlingshilfeverein Sehnde aktiv, der mapgeblich am Fest beteiligt war: Anke Ahlswede, Anne-Cècile Blanc, Sigrid Falkenhagen, Margrit Friedrichs, Ortrud Mall, Annette Oppenborn, Günter Pöser, Karl-Heinz Reinsch und Thomas Vögel.

Alle neun engagieren sich seit 2015 in der Betreuung von Migranten. Ihre Tätigkeiten umfasst unter anderem patenschaften für mehrere Flüchtlingsfamilien sowie Angebote für Gruppen. Sie sind Dolmetscher, helfen bei der Wohnungssuche. Auch Vorstandsarbeit gehört zum ehrenamtlichen Engagement. Einige der jetzt Ausgezeichneten engagieren sich zusätzlich etwa für die Fördervereine der Justizvollzugsanstalt Sehnde sowie der Kirchengemeinde.

Eine Ehrenamtskarte gab es auch für Julia Drees, die seit 2014 beim TVE Sehnde im Kinder- und Jugendturnen aktiv ist, sowie für Tim Elges, der sich beim Schützenverein Ilten als stellvertretender Sportleiter und im Kreis- und Jugendausschuss engagiert. Oliver Schisanowski ist seit 2010 beim TVE Sehnde. Er ist unter anderem als Abteilungsleiter und Trainer im Bereich Kinder- und Leistungsturnen tätig. Hans-Georg Stephan setzt sich seit 26 Jahren beim Bahn-Sozialwerk als Ansprechpartner, beim Organisieren von Veranstaltungen und bei Besuchen von Kranken und Senioren ein. Ralph Ulrich ist seit 2005 für die Sehnder Tafel aktiv. Er ist außerdem Schatzmeister der Fördergesellschaft des Civitan Club Sehnde, übernimmt die Organisation und unterstützt die Sehnder Tafel.

Seit 2010 sind in Sehnde insgesamt 37 Ehrenamtskarten ausgegeben worden. Beantragen kann sie jeder, der älter als 18 Jahre alt und seit mindestens drei Jahren ehrenamtlich tätig ist. Und zwar mehr als fünf Stunden in der Woche oder 250 Stunden im Jahr. Inhaber der Ehrenamtskarte erhalten in Niedersachsen und Bremen in vielen Institutionen und Einrichtungen Vergünstigungen.

 

Von Sandra Köhler

Die Serie von Einbrüchen in Sehnde, bei denen Gullydeckel eine Rolle spielen, hat einen kuriosen Höhepunkt. Jetzt sind Unbekannte in die Polizeiwache an der Nordstraße eingedrungen. Möglicherweise taten sie das aber nur aus Versehen.

22.08.2018

Ingo Siegner, Alex Capus und Christian Schulte-Loh geben sich im September in Burgdorf die Klinke in die Hand. Wegeners Buchhandlung organisiert mit den drei Autoren im September drei Lesungen.

28.08.2018

Neustart mit Umschulung: Nach anderthalben Jahren Arbeitslosigkeit lässt sich die 50-jährige Bärbel Jonczyk jetzt in Ilten zur Tischlerin ausbilden – und drückt noch einmal die Schulbank.

25.08.2018