Sehnde: Leipziger Pfeffermühle begeistert wieder im Gutshof
Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sehnde Leipziger Pfeffermühle begeistert wieder im Gutshof
Umland Sehnde

Sehnde: Leipziger Pfeffermühle begeistert wieder im Gutshof

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:11 20.10.2019
Waschmittelwerbung inklusive gab es bei dem Loriot Abend der Leipziger Pfeffermühle Franziska Schneider (links) und Ute Loeck.
Waschmittelwerbung inklusive gab es bei dem Loriot Abend der Leipziger Pfeffermühle Franziska Schneider (links) und Ute Loeck. Quelle: Susanne Hanke
Anzeige
Rethmar

Nach dem erfolgreichen ersten Loriot-Abend der Leipziger Pfeffermühle im Kornspeicher auf dem Gutshof Rethmar gab es jetzt einen Nachschlag. Auch der zweite Teil der Hommage an den unvergessenen Comedian bescherte dem Publikum ein Wiedersehen mit Frau Hoppenstedt, Herrn Blümel und natürlich dem Saugbläser von Heinzelmann.

Kabarettensemble begeistert mit detaillierter Komik

Für viele Lacher und viel Rauch, der plötzlich die Bühne vernebelte, sorgte auch der Sketch um einen technikbegeisterten Oberbrandmeister. Denn der war so fasziniert von seinem neuen „Löschgerät“ und der Vielfalt an elektronischen Einstellungen, die er dem Publikum vorführte, dass die eigentliche Funktion des Löschens in Vergessenheit geriet. Am Ende tröpfelte es nur, eben ein sehr „gekrümmter Strahl“. Die Szene wunderbar eingefangen von Vico von Bülow alias Loriot wurde mit sehr detaillierter Komik vom Kabarett-Ensemble wiedergegeben.

Männer und Technik gehören zusammen, gut beobachtet von Loriot und interpretiert von der Leipziger Pfeffermühle, Matthias Avemarg (von links), Franziska Schneider und Dieter Richter. Quelle: Susanne Hanke

Nicht immer gelang das so mühelos an diesem Abend. Manchmal holperte es auch und Szenen schienen ins überbordende Chaos zu geraten. Aber auch das hatte seinen Reiz, in etwa während des Sketches, „Sie lassen sofort meine Frau ins Bett“, der diesem zweiten Teil den Namen gab. Herrlich exaltiert spielte dabei Dieter Richter den Betten-Verkäufer, der mit seinem feinsinnigen Gebaren seine liebe Not mit den eigenwilligen Kunden hatte. Denn die kämpften am liebsten um den besten Platz im Bett beziehungsweise auf den Matratzen.

Viel Beifall für musikalische Passagen

Besonders viel Beifall erhielten immer wieder die musikalischen Passagen, die live auf der Bühne mit Klavier und Schlagzeug gespielt wurden.

Die Auftritte der Leipziger Pfeffermühle kommen seit Jahren in Rethmar gut an. Das Veranstalter-Team vom Gutshof Rethmar ist mit der Resonanz immer noch zufrieden, wenn auch die Besucherzahlen bei der Leipziger Pfeffermühle insgesamt etwas rückläufig sind. War der erste Loriot-Abend mit fünfhundert Besuchern schnell ausverkauft – so gab es beim zweiten Teil noch einige Restkarten an der Abendkasse. Ob die Kabaretttruppe auch im nächsten Jahr im Gutshofprogramm wieder auf dem Spielplan steht, ist noch unklar.

Das könnte Sie auch interessieren:

Jörg Knorr kommt im November in den Gutshof

Von Susanne Hanke