Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sehnde McAllister kommt zur CDU Sehnde
Umland Sehnde McAllister kommt zur CDU Sehnde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:16 06.05.2019
Kommt nach Sehnde: David McAllister, Spitzenkandidat der niedersächsischen CDU für die Europawahl. Quelle: Privat
Sehnde

Mit ihrer Reihe „Die CDU Sehnde lädt ein“ eröffnet der Stadtverband am Donnerstag, 9. Mai, den Auftakt in den Endspurt zur Bürgermeister- und Europawahl. Beginn der öffentlichen Veranstaltung ist um 18 Uhr im Zelt auf dem Schützenplatz in Bilm an der Straße Reuteranger. Der Eintritt ist frei. Zu Gast sind David McAllister, Spitzenkandidat der niedersächsischen CDU für die Europawahl, Tilman Kuban, Kandidat für das Europaparlament und Vorsitzender der Jungen Union Deutschland sowie Bürgermeister Carl Jürgen Lehrke. „Dies ist der einzige Termin in der östlichen Region Hannover, bei der McAllister und Kuban gemeinsam auftreten“, freut sich der Stadtverbandsvorsitzende Lutz Lehmann und hofft auf Interesse in der Bevölkerung. Musikalisch wird die Veranstaltung von der The Owl Town Pipe & Drum Band begleitet, die sich der schottischen Folkmusik verschrieben hat.

Weitere Berichte zur Bürgermeisterwahl lesen Sie auf haz.li/sehndewahl

Von Oliver Kühn

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stadt Sehnde öffnet am Wahlabend das Rathaus. Im Ratssaal werden ab 18 Uhr Trends, Hochrechnungen und schließlich die Wahlergebnisse präsentiert.

06.05.2019

Im Wehminger Straßenbahnmuseum hat der Reservistenverband jetzt zum sechsten Mal in Folge historische Militärfahrzeuge präsentiert. Auch der normale Museumsbetrieb lockte dabei viele Besucher an.

06.05.2019

Die Mitglieder des Motorboot-Club Sehnde (MBC) sind zur offiziellen Saisoneröffnung mit ihren schmucken Booten nicht nur gemeinsam zur Schleuse nach Bolzum aufgebrochen, sondern haben am Mast auf dem Vereinsgelände auch fünf Fahnen gehisst.

06.05.2019