Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sehnde Mann fährt mit 2,2 Promille Schlangenlinien
Umland Sehnde

Sehnde: Mit 2,2 Promille Schlangenlinien gefahren

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:07 31.05.2019
Die Fahrt in Schlangenlinien war Zeugen aufgefallen. Quelle: Symbolbild
Sehnde

Ein 46-jähriger Sehnder hat an Himmelfahrt ganz offensichtlich zu tief ins Glas geguckt und sich trotzdem ans Steuer gesetzt. Der Autofahrer war am Donnerstagabend gegen 22.30 Uhr von Lehrte aus in Richtung seines Heimatortes unterwegs, als Zeugen auffiel, dass er in Schlangenlinien fuhr. Sie alarmierten daraufhin die Polizei. Auf der Sehnder Straße konnten die Polizeibeamten den Fahrer stoppen – ein Atemalkoholtest ergab bei ihm einen Wert von 2,2 Promille. Die Zeugen gaben weiter an, dass sie einen Fahrerwechsel beobachtet hatten, bei dem einer der Beteiligten fast umgefahren worden wäre. Nach Angaben des 46-Jährigen hat es sich bei dem ersten Fahrer um den 48-jährigen Fahrzeughalter gehandelt, der von der Polizei stark alkoholisiert zu Hause angetroffen wurde. Beiden Beteiligten wurde eine Blutprobe entnommen, ihre Führerscheine wurden beschlagnahmt.

Weitere Meldungen von der Polizei und Feuerwehr Sehnde lesen Sie hier im Polizeiticker.

Von Oliver Kühn

Bei der Fußballpokalfeier des SuS Sehnde hat ein 66-jähriger Mann nach einem Streit mit einem 64-Jährigen schwere Kopfverletzungen davongetragen. Lebensgefahr besteht laut Polizei aber nicht.

31.05.2019

Die Gruppe Hövers Herz ruft die Höveraner im Juni wieder zu einem Dorfflohmarkt zusammen. Im ganzen Dorf sollen Stände stehen. Aussteller können sich noch bis zum 10. Juni anmelden.

03.06.2019

„Die Sehnder wollten eine Veränderung“: Der neue Sehnder Bürgermeister Olaf Kruse (SPD) spricht im Interview über den Machtwechsel im Rathaus und betont, dass er sich an seinen Wahlversprechen messen lassen wird.

03.06.2019