Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sehnde Open-Air-Advent bringt Ilten in Bewegung
Umland Sehnde

Sehnde: Open-Air-Advent bringt Ilten in Bewegung

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 29.11.2019
Zu Beginn jedes Adventstürchens wird das Kalenderlied gesungen: Das Organisationsteam mit Silva Becher-Kienle (von links), Heige Kienle, Christiane Weyer, Birgit Hornig und Annette Bartels hat es schon eingeübt (auf dem Bild fehlt Petra Wiedenroth). Quelle: Privat
Ilten

In Ilten bahnt sich eine Tradition an: Zum fünften Mal in Folge organisieren die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Ilten-Höver-Bilm und zwei Iltener Vereine einen lebendigen Adventskalender. Vom 1. Dezember bis Heiligabend laden dabei 24 Iltener Familien und Vereine jeweils um 18.30 Uhr zu einer kleinen geselligen Zusammenkunft ein.

„Das hätte vor fünf Jahren niemand für möglich gehalten“, sagt Kirchenvorsteher Sievert Herms und freut sich. „Die Idee des lebendigen Adventskalenders hat offenbar feste Wurzeln geschlagen.“ Die Erfahrungen der Vorjahre seien großartig gewesen. Die von Herms Open-Air-Advent genannte Reihe wird zusammen mit dem Verein Unser Dorf Ilten sowie dem vor Ort ansässigen Tierschutzverein Netzwerk Mensch-Tier veranstaltet. An jedem Abend öffnet eine andere Familie oder Gruppe ein Türchen. „Der lebendige Adventskalender hat den Ort in Bewegung gebracht, Besucher kommen auch von außerhalb“, berichtet Diakonin Birgit Hornig vom Organisationsteam. Die Gäste seien vom Ideenreichtum der Gastgeber begeistert gewesen.

Internet-Blog wird freigeschaltet

So ist etwa etwas über typisch bayerische Weihnachtsbräuche zu erfahren, es gibt swingende Weihnachtslieder im Bigband-Sound, eine Weihnachtschallenge, Poesie, Musikalisches wie Singen mit dem Kinderchor, aber auch Weihnachtsbier und Schokoladiges, wie auf dem Handzettel vermerkt ist. Die Adventstürchen finden grundsätzlich im Freien statt, jeweils zu Beginn um 18.30 Uhr wird gemeinsam das Kalenderlied gesungen. Nach dem kurzen Programm, mit dem die Gastgeber ihre Besucher überraschen, ist noch Zeit für Gespräche in netter Gesellschaft. Je nach Wetterlage könne ein Schirm sinnvoll sein, und ein mitgebrachter Trinkbecher für warme Getränke helfe dabei, Müll zu vermeiden, sagt Herms.

Darüber hinaus wird erneut ein Internet-Blog auf der Kirchen-Website freigeschaltet, wo über den jeweiligen Abend in Text und Bild berichtet wird und Teilnehmer auch selbst Kommentare schreiben können.

Information über die täglich wechselnden Stationen gibt es im Internet auf www.kirche-ilten.de.Der Handzettel kann auch heruntergeladen werden. Programmflyer liegen zudem im Iltener Kirchenbüro, Kirchstraße 3, aus.

Lesen Sie auch

Von Oliver Kühn

Für den Austausch von Boden für das Gewässer Schanze in Sehnde-Haimar muss die Stadt unvorhergesehen noch einmal 50.000 Euro bezahlen. Das vorhandene Erdreich sei für einen Wiedereinbau zu nass gewesen und hätte Folgeschäden nach sich ziehen können.

28.11.2019

Gebrannte Mandeln, Gesang, Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt – das gehört auch in Sehnde für viele Menschen zur Adventszeit. Hier finden Sie alle Informationen zu Beginn, Öffnungszeiten, Orten und Besonderheiten der Märkte in der Stadt.

28.11.2019

Auf der Fläche für das geplante Gewerbegebiet Sehnde-Ost schlummern archäologische Funde. Die Stadt sondiert deshalb derzeit die rund 16 Hektar große Fläche westlich der Kommunalen Entlastungsstraße im Auftrag der Region Hannover.

28.11.2019