Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sehnde Polizei in Soltau stellt Raser aus Sehnde
Umland Sehnde

Sehnde: Polizei in Soltau stellt Raser aus Sehnde

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:13 05.06.2019
Eine Zivilstreife hat den Raser aus Sehnde gestellt. Quelle: Symbolbild
Sehnde/Soltau

Die Polizei in Soltau hat am Dienstagabend auf der A 7 einen Motorradfahrer aus Sehnde gestellt, der dort mit extrem überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war. Der 31-Jährige raste nach Angaben der Beamten mit seiner Mitfahrerin mit 218 Stundenkilometern über den Seitenstreifen in Richtung Hamburg, um schneller voranzukommen. Das sei grob verkehrswidrig, außerdem habe der Mann rücksichtslos überholt. Erst einer zivilen Streife war es schließlich gelungen, die schwarz gekleideten Raser anzuhalten. Die Polizisten untersagten ihnen die Weiterfahrt, beschlagnahmten den Führerschein des 31-jährigen Sehnders und leiteten darüber hinaus ein Strafverfahren ein.

Weitere Meldungen von der Polizei und Feuerwehr Sehnde lesen Sie hier im Polizeiticker.

Von Oliver Kühn

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Diebe haben aus einem in Ilten geparkten Firmenwagen Werkzeug im Wert von rund 1800 Euro gestohlen. Dabei brachen sie auf der Ladefläche des Pritschenwagens eine fest montierte Kiste auf. Erst Mitte Mai hatte es einen ähnlichen Diebstahl gegeben. Die Polizei sucht nun dringend Zeugen.

05.06.2019

Im nächsten Jahr läuft der Mietvertrag für den Kiosk von Peter Zander an der Hannoverschen Straße in Höver aus. Für den langjährigen Pächter ist unklar, ob und wie es danach weitergeht.

08.06.2019

Um zukunftsfähig zu bleiben, müssen die Gemeinden des Kirchenkreises Burgdorf in Zeiten von Personalmangel und Kirchenaustritten enger zusammenarbeiten. Das hat Superintendentin Sabine Preuschoff auf dem Kirchenkreistag in Ilten betont. Die Zahl der Gemeindemitglieder werde weiter sinken – bis 2030 auf weniger als 44.000.

05.06.2019