Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sehnde Brutzeln um die Wette: SPD gewinnt Grillmeisterschaft des Civitan Clubs
Umland Sehnde

Sehnde: SPD-Ortsverein gewinnt 21. Grillmeisterschaft des Civitan Clubs

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:02 08.09.2019
Fußballspieler Dennis Tessmann (links) und sein Kapitän Daniel Neitzke präsentieren am Stand des SuS Sehnde auch einen gefragten Insektenburger. Quelle: Torsten Lippelt
Sehnde

Unter dem Motto Sehnde hilft hat am Sonnabend der Civitan Club Sehnde seine 21. Grillmeisterschaft ausgerichtet. Dabei traten auf dem Marktplatz sieben Grillteams an, um die Festbesucher mit selbst kreierten Leckereien zu verwöhnen. Der soziale Hintergedanke dabei: Mit Spenden ins jeweilige Sparschwein der Grillmannschaften werden die Speisen bewertet und entscheiden damit über die Vergabe der ausgelobten Preise.

890 Euro für den sozialen Zweck

„In diesem Jahr freuen wir uns über 890,46 Euro, die die sieben Grillteams gesammelt haben“, sagte Renate Grethe, Vorsitzende vom Civitan Club Sehnde, am Nachmittag. Im vergangenen Jahr kam mit 1975 Euro mehr als das Doppelte zusammen, das war allerdings auch ein Rekord. Das Geld soll in ein bereits seit mehreren Jahren an Sehnder Grundschulen laufendes Präventionsprojekt gegen sexualisierte Gewalt an Kindern investiert werden. Von 11 Uhr an waren die Liebhaber von eher fleischbetontem Grillgut und vegetarischen Genüssen geschmacklich von Stand zu Stand unterwegs. Und sie konnten sich dabei über Treibhausgase ebenso informieren wie über deutsche Geschichte.

Grillmeisterschaft in Sehnde: Auch der Insektenburger mit Buffalowürmern kommt bei den Besuchern gut an.

Die Freiwillige Feuerwehr lockte kreativ mit einer Schlauchplatzer-Bratcurrywurst und von Ortsbrandmeister Sven Grabbe selbst eingelegtem Schweinefleisch auf dem Löschlanzenspieß. Die Flüchtlingshilfe bot Schaschlik oder Lammspieße mit Beilage an, und beim Regional-Museum Sehnde gab es sogar eine Prise Historie zum Essen: „Passend zu unserer Ausstellung 30 Jahre Mauerfall bieten wir die neben der Rostbratwurst zweite Grillspezialität Thüringens an – das Thüringer Rostbrätel“, freute sich Vorstandsmitglied Bernd Reitemeyer über das Interesse an der Scheibe vom Schweinenacken, die unter anderem mit Bier mariniert war.

Insektenburger mit Buffalowürmern

Überrascht über die große Nachfrage nach ihrem Insektenburger mit gezüchteten Buffalowürmern – den Larven des Glänzendschwarzen Getreideschimmelkäfers – zeigte sich SuS Sehnde-Fußballkapitän Daniel Neitzke. „Die Leute loben, der Burger sei besser als erwartet.“ Er hob als Nachhaltigkeitsaspekt hervor, dass bei den Speiseinsekten zudem bis zu 100 Prozent weniger Treibhausgase entstehen, als bei der Fleischviehzucht. Für ihr Grillspektrum von Bauchfleisch, Schaschlik- und Gemüsespießen plus Kartoffelsalat wurde die Spargemeinschaft Lustige Laune von der Gutshofbrauerei Rethmar mit dem Sonderpreis einer Brauereibesichtigung ausgezeichnet.

Nicht verteidigen konnte die Interessengemeinschaft in der Stadt Sehnde (IGS) ihren Grillmeistertitel vom Vorjahr – obwohl auch dieses Mal wieder leckere Steaks und Ofenkartoffeln verkauft wurden. Mit einer Stand-Spendensumme von 243,30 Euro lag sie bei der Auszählung zum Schluss knapp hinter dem Siegerteam des SPD-Ortsvereins, der mit seinem Hähnchenbrustfilet und Salat auf 249,10 Euro an Spenden kam. „Entscheidend ist, dass möglichst viel Geld für den guten Zweck zusammenkommt“, betonte dazu der IGS-Vorsitzende Otfred Schreek.

Für Musik auf dem stets von rund 100 Gästen besuchten Grillfest sorgte die Band Laredo Hills. Kleine Gäste konnten sich zudem am Glücksrad erproben und auch hier – im übertragenen Sinne – durchaus mal „Schwein haben“.

Mehr zum Thema:

Was darf beim Grillabend nicht fehlen?

Von Torsten Lippelt

Mit 1200 Fans gab es etwas weniger Besucher bei der 36. Auflage des Blues-Festivals im Hohnhorstpark als sonst üblich. Doch wer kam, wurde nicht nur mit regenfreiem Wetter, sondern auch mit erdiger Musik allererster Güte belohnt.

08.09.2019

Fossilien ausgraben im Steinbruch, eine Kläranlage besuchen oder hinter die Kulissen einer Kaffeerösterei schauen: Das Programm beim 32. Entdeckertag der Region Hannover am Sonntag, 8. September, ist abwechslungsreich. Hier finden Sie eine Übersicht der Ziele im Norden und Osten der Region.

08.09.2019

Mit einem Nothilfefonds will der Kirchenkreis ab sofort in Burgdorf, Lehrte, Sehnde und Uetze die Menschen unterstützen, die in eine finanzielle Notlage geraten – und auf Geld entweder zu lange oder vergeblich warten müssten.

08.09.2019