Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sehnde Stadt Sehnde sucht einen Tannenbaum für den Rathausplatz
Umland Sehnde

Sehnde: Stadt sucht Spender für einen Tannenbaum für den Rathausplatz

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 30.10.2019
Stattliche Tanne gesucht: Der Weihnachtsbaum vor dem Rathaus soll wieder ein Hingucker sein. Quelle: privat
Sehnde

Jedes Jahr sorgt der mit Lichterketten geschmückte Tannenbaum vor dem Rathaus in Sehnde für weihnachtliche Stimmung. Um diese Tradition fortführen zu können, sucht die Stadtverwaltung noch nach einem geeigneten Baum und bittet dafür alle Sehnder um Hilfe.

Schon 2013 hatte die Stadt einen Aufruf gestartet. Damals hatten sich rund 30 potenzielle Weihnachtsbaumspender gemeldet. Mit Unterstützung der Feuerwehr fanden schließlich sechs der Bäume ihren Platz vor dem Rathaus. Der Baum eines Spenders wurde vom Ortsrat Bilm für den eigenen Dorfplatz gefällt.

Baumfällarbeiten trägt die Stadt

Auf eine ähnlich große Beteiligung der Bürger hofft die Verwaltung auch dieses Mal. Gesucht wird eine rund vier bis fünf Meter große, schön gewachsene Tanne. Das Absägen sowie der Abtransport wird von der Stadt kostenfrei organisiert. Gefällt und aufgestellt wird der Weihnachtsbaum in der Regel Ende November vor dem ersten Advent.

Wer eine Tanne im Garten hat und diese für den Rathausplatz spenden möchte, kann sich an Ines Raulf unter Telefon (0 51 38) 70 72 85 oder per E-Mail an ines.raulf@sehnde.de wenden.

Lesen Sie dazu auch:

Kinder schmücken jedes Jahr den Weihnachtsbaum im Rathausfoyer.

Von Laura Beigel

Ein Auge haben auf das, was in Wald und Flur bei Sehnde geschieht: Das ist die Aufgabe von Ulf Schärling, dem neuen Feld- und Flurwart für Höver, Ilten und Bilm.

30.10.2019

Carl Jürgen Lehrke hat die Stadt Sehnde während seiner Amtszeit maßgeblich mitgeprägt. Der Sehnder, der 18 Jahre lang Bürgermeister der Stadt war, hat viele große Projekte umgesetzt. Wir zählen die markantesten auf.

30.10.2019

Für Sehndes Bürgermeister Carl Jürgen Lehrke endet eine lange Amtszeit. 18 Jahre, davon mehr als 14 Jahre als hauptamtliches Stadtoberhaupt und Verwaltungschef, hat der 62-Jährige hinter sich. Eine Bilanz.

30.10.2019