Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sehnde Welche Mädchen haben Lust auf ein eigenes Theaterstück über Mädchen?
Umland Sehnde

Sehnde: Zum Mädchentag spielen Schülerinnen Theater

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:50 10.09.2019
Juliane Gorka vom Kinder- und Jugendtreff lädt Mädchen zum Theaterspielen ein. Quelle: Michael Schütz
Sehnde

Der Frauentag im März ist inzwischen allgemein bekannt. Der Internationale Mädchentag hat da noch einigen Nachholbedarf. Doch der Tag – von den Vereinten Nationen und der Organisation Plan International 2008 ins Leben gerufen – soll etwas mehr in den Fokus rücken. Dafür will jetzt der Kinder- und Jugendtreff Sehnde sorgen. Vom 7. bis 11. Oktober, also in den Herbstferien, können zehn- bis 13-jährige Mädchen im Kinder- und Jugendtreff (KiJu) im Bonhoefferhaus ein Theaterstück erarbeiten und einstudieren. Am 11. Oktober, dem Internationalen Mädchentag, wird das Stück dann aufgeführt.

Rollenklischees in der Gesellschaft

„Girls get equal“, also „Mädchen werden gleich“, ist das Motto des Mädchentags, der am 11. Oktober weltweit begangen wird. Grund genug gebe es durchaus, sagte Juliane Gorka vom KiJu-Treff. Gerade in der Schule sei das zu beobachten. „Oft werden Mädchen zwischen zwei laute Jungs gesetzt, damit sie die Situation beruhigen“, sagt Gorka. Außerdem gebe es nach wie vor Rollenklischees in der Gesellschaft. „Mädchen sollen lieb und nett, aber nicht laut sein“, meint die Jugendpflegerin. Das beeinflusse auch die Berufswahl. Friseur- und Kosmetikausbildungen stünden immer noch hoch im Kurs, obwohl Studien gezeigt hätten, dass Mädchen dieselben Leistungen in Technik und Mathematik erbringen könnten wie Jungs. Die Wahl klassischer Mädchenberufe bringe es dann automatisch mit sich, dass nur wenige Frauen in Führungspositionen zu finden sind, meint Gorka.

Theaterpädagogin leitet das Projekt

Bei der Erarbeitung des Theaterstücks, die von der Hemminger Theaterpädagogin Inge Schäkel begleitet wird, sollen die Themen einfließen, die den Schülerinnen selbst wichtig sind. Das im Workshop einstudierte Stück wird dann am Freitag, 11. Oktober, um 17 Uhr im Bonhoefferhaus, Am Papenholz 10, aufgeführt.

Das Theaterprojekt dauert von Montag bis Freitag, 7., bis 11. Oktober, täglich von 10 bis 15 Uhr. Die Kosten belaufen sich pro Teilnehmerin auf 25 Euro ohne Verpflegung. Die Mädchen vom Girl’s Day des Kinder- und Jugendtreffs sorgen täglich für Waffeln und Kuchen. Das Projekt ist auf 15 Teilnehmerinnen beschränkt. Anmeldungen sind unter der Rufnummer (0 51 38) 30 30 oder per E-Mail unter gorka.sehnde@htp-tel.de möglich.

Von Michael Schütz

Hecken haben viele Vorteile. Insekten, Vögeln, Amphibien, Kleinsäugern bieten sie Schutz und Nahrung. Sie verhindern Bodenerosion und sind ein Blickfang. Der Nabu erklärt, wie einfach sie anzulegen sind.

09.09.2019

Galin M. brachte seine Frau in Bockenem um und versteckte ihre Leiche in einem Gebüsch nahe Höver. Das Landgericht Hildesheim verurteilte ihn im März zu zehn Jahren Haft wegen Totschlags – das Urteil hat der Bundesgerichtshof jetzt bestätigt.

09.09.2019

Die Feiern zum 125-jährigen Bestehen der TV Eintracht Sehnde gehen weiter: Beim Jubiläums-Bouleturnier am Rathaus haben jetzt die Männer aus der Boule-Abteilung des Vereins gewonnen.

09.09.2019