Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wassel Auto prallt frontal gegen Baum: Drei Schwerverletzte
Umland Sehnde Wassel Auto prallt frontal gegen Baum: Drei Schwerverletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:32 20.01.2019
Die Front des Autos ist nach dem Aufprall gegen den Baum nahezu komplett eingedrückt. Quelle: Clemens Heidrich
Bilm/Wassel

Bei einem schweren Verkehrsunfall sind am Freitagabend zwischen Bilm und Wassel drei Männer schwer verletzt worden. Der Wagen aus Polen war zuvor ohne die Beteiligung eines weiteren Fahrzeugs frontal gegen einen Baum geprallt, wie die Polizei mitteilt. Dem 29 Jahre alten Fahrer wurde eine Blutprobe abgenommen. Er stand zum Zeitpunkt des Unfalls möglicherweise unter dem Einfluss von Alkohol.

Zwischen den Sehnder Ortschaften Bilm und Wassel ist ein Auto frontal gegen einen Baum geprallt. Dabei sind drei Männer im Wagen schwer verletzt worden.

Der Peugeot mit den drei 29, 27 und 25 Jahre alten Männern an Bord war gegen 20.45 Uhr von der Kreisstraße abgekommen. Nach Auskunft der Polizei war er in Richtung Bilm unterwegs gewesen. Auf gerader Strecke sei der Fahrer aus ungeklärten Gründen nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und dann mit großer Wucht gegen den Baum geprallt, heißt es.

Insgesamt 55 Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehren Bilm, Wassel, Höver und Ilten eilten nach Auskunft von Karsten Gurkasch, Pressesprecher der Sehnder Stadtfeuerwehr, zum Unfallort. Nach seinen Angaben war einer der Männer durch den Aufprall aus dem Auto geschleudert worden. Die beiden anderen Männer saßen noch im Wrack des Peugeot. Feuerwehrleute und Rettungssanitäter holten sie aus dem Wagen. Einer der Schwerverletzten musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Die Kreisstraße wurde während der Rettungs- und Bergungsarbeiten gesperrt.

Von Ingo Rodriguez und Achim Gückel