Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
19°/ 8° Regenschauer
Umland Springe
Der NP-Markt im Völksen soll umziehen. Die Meinungen dazu sind sehr unterschiedlich.

Der kleine NP-Markt an der Steinhauerstraße in Völksen ist für die Edeka Minden-Hannover nicht mehr zeitgemäß und wettbewerbsfähig. Für das Unternehmen gibt es keine Alternative zu einem Umzug; favorisiert wird eine Fläche „Im Stiege“.

09.07.2020
Anzeige

Mehr als 30 Musiker des Bennigser Musikvereins haben auf der Gartenanlage der Kita „Am Gut“ knapp 90 Minuten lang an der frischen Luft unter Einhaltung der Hygieneregeln geprobt.

09.07.2020

Der Ortsrat Alferde möchte einen Fahrstuhl ins Dorfgemeinschaftshaus einbauen lassen. Zu diesem Zweck will er sich fachliche Beratung aus dem städtischen Hochbauamt holen.

08.07.2020
Anzeige

Demokratie braucht Leute, die Lust am Mitmachen haben, sagen die Ehrenamtlichen vom Verein „Politik zum Anfassen“. Der begeistert bundesweit Jugendliche für Demokratie. Nun haben Mitglieder ein erstes Projekt mit Schülern der IGS in Springe gestartet.

08.07.2020

 Legen Sie sich die Übersichtsseite Ihres Ortes jetzt auf den Homescreen Ihres Smartphones - so haben Sie alle Nachrichten künftig direkt im Blick. Hier sehen Sie, wie einfach das ist.

Hier finden Sie Ansprechpartner, Telefonnummern und weitere Informationen zur Hannoverschen Allgemeinen Zeitung in Springe.

Anzeige

Weitere Artikel aus Springe

Der Baumexperte des Kirchenkreises Laatzen-Springe hat sich die Kanadische Eiche auf dem Kirchplatz angeschaut. Ergebnis: Sie stellt ein Risiko für Fußgänger dar. Gefällt werden soll der Baum aber nicht. Stattdessen sollen alle Äste zurückgeschnitten werden.

21.06.2020

Service - Anzeige aufgeben

Viele unkomplizierte Wege führen zu Ihrer Anzeige: Hier erfahren Sie, wie und wo Sie Ihre Anzeige in der HAZ aufgeben können. Besuchen Sie unsere Geschäftsstellen oder rufen Sie uns an!

Viele Kinder sind gerade erst aus dem Homeschooling in die Schulen zurückgekehrt, dabei fangen in vier Wochen schon wieder die Sommerferien an. Für ein bisschen Abwechslung in der Corona-Zeit möchte die städtische Jugendpflege sorgen und trotz strenger Auflagen einige Aktionen anbieten – nur eben etwas anders als sonst.

21.06.2020

Die Erweiterung des Windparks Medefelder Berg als Konzentrationsfläche für das Springer Stadtgebiet sieht Bennigsens Ortsbürgermeister Jörg Niemetz (CDU) mit Sorge.

19.06.2020

Die Bewohner in Wülfinghausen warten weiter vergeblich auf den städtischen mobilen Blitzer. Allerdings ist der Standort als Messstelle noch nicht genehmigt. Und ein weiteres Problem ist, dass der Mietvertrag für das Gerät im kommenden Monat ausläuft.

18.06.2020
Anzeige

Die Stadtfeuerwehr Springe hat ein umfassendes Hygienekonzept erarbeitet. Zwei Mitglieder haben es nun im Feuerschutzausschuss der Stadt vorgestellt. Das 40 Seiten starke Papier beinhaltet alle Themen von Dokumentationspflicht bis Duschen.

18.06.2020

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten oder digital als E-Paper am Bildschirm: Die Hannoversche Allgemeine Zeitung bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

Die Region Hannover und ihre Nahverkehrsunternehmen Üstra und Regiobus wollen mit einem Pilotprojekt den Busverkehr im Umland modernisieren. Es ähnelt dem in Hannover bekannten System Moia: Kleinbusse kommen künftig auf Anforderung per App bis in Haustürnähe.

18.06.2020

Die Fläche neben dem Neuen Friedhof an der Hamelner Straße ist bereits seit Jahren im Gespräch. Der Vorteil: Etwa 80 bis 85 Prozent des Feldes gehören bereits der Stadt. Die Verwaltung hat sich nun erste Gedanken gemacht, wie eine Bebauung in diesem Bereich aussehen könnte,

17.06.2020

Die Landesstraßenbehörde stellt bei erneuter Lärmmessung auf L 460 fest: Die Grenzwerte werden überschritten. Der Ortsrat Gestorf kämpft seit Jahren energisch für eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf seiner Ortsdurchfahrt.

17.06.2020

Der weiße Kasten mit dem roten Auge, relativ unauffällig bei Springe am Straßenrand geparkt, war seit Mitte Februar rund um die Uhr im Einsatz. Jedes Auto, das mit überhöhter Geschwindigkeit vorbeifuhr, wurde erfasst. Und die Halter mit einem Bußgeldbescheid bedacht. Nun endet der Mietvertrag für den Radaranhänger. Für die kommenden drei Monate haben Autofahrer also nichts mehr zu befürchten, wenn sie zu schnell unterwegs sind.

16.06.2020
Anzeige
Anzeige