Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Springe Gottlieb Wendehals tritt im Waldbad auf
Umland Springe

Gottlieb Wendehals tritt im Waldbad auf

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:10 07.06.2019
Sänger Gottlieb Wendehals kommt am Sonntag zum Pfingstwiesenfest in Altenhagen – mit Gummihuhn. Quelle: Foto
Altenhagen I

Richtig ist: Vor gar nicht langer Zeit hatte das große und einzige Becken des Waldbades Altenhagen I ein Leck, das zu Problemen mit dem Gesundheitsamt führte und die fast 90 Jahre alte Einrichtung in eine Krise stürzte. Richtig ist aber auch: Wenn am Pfingstsonntag im Waldbad die Löcher aus dem Käse fliegen, dann ist das eine gute Nachricht. Der Sänger Gottlieb Wendehals kommt mit seinem Gummihuhn zum Pfingstwiesenfest – der Eintritt ist frei, und sonnig soll’s wohl auch werden.

Hand aufs Herz. Oder von hinten bei Heidi an die Schulter: Wer älter als 35 Jahre und kein absoluter Partyverweigerer ist, kann den Refrain von „Polonäse Blankenese“ im Schlaf mitsingen. 1979 war das, als Werner Böhm den Gummihuhn-Träger Gottlieb Wendehals erschuf. Der hatte einen pomadigen Mittelscheitel, ein schwarz-weiß kariertes Jackett und neben dem nackten Federtier auch eine abgeranzte Aktentasche unterm Arm. Zum Erkennungsbild gehörte auch die etwas langgezogene, norddeutsche Sprech- und Singart des Hamburgers.

Seine Spaßtitel „Herbert“ (1980) und „Polonäse Blankenese“ (1981) schafften es in die deutschen Top 10. Die „Blankenese“ hielt sich neun Wochen auf dem ersten Platz – und das tatsächlich mit Textzeilen wie „Die Post geht ab, wir machen jetzt ’ne Sause. Der Bär ist los, heut’ wackelt hier die Wand“ oder – noch bekannter: „Denn nun geht sie los, unsere Polonäse. Von Blankenese bis hinter Wuppertal – aber rennt nicht zu weit, sonst seid ihr in Garmisch-Patenkirchen.“ An anderer Stelle geht’s am Kamener Kreuz rechts ab.

Was nicht so geläufig sein dürfte: Auf dem Höhepunkt seines Ruhms 1982 wirkte Böhm neben Karl Dall und Helga Feddersen in der Erotikklamotte „Sunshine Reggae“ auf Ibiza mit. Im selben Jahr nahm er übrigens auch am deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song-Contest (ESC) teil.

Sein Ohrwurm konnte die Zuschauer allerdings so gar nicht überzeugen. Wendehals wurde Vorletzter – aber auch Paola, Jürgen Marcus, Marianne Rosenberg und Mary Roos (mit der Wendehals damals verheiratet war) durften nicht nach Harrogate in England fahren. Deutschland schickte 1982 stattdessen Nicole mit „Ein bisschen Frieden“ – und das war eine wirklich gute Wahl.

So richtig groß ging es für Böhm dagegen nicht weiter. Im Jahr 2004 gehörte er zu den Kandidaten der ersten Staffel des Dschungelcamps „Ich bin ein Star, holt mich hier raus!“ Etliche Monate später machte er bei der Reality-Show „Big Brother“ mit – allerdings minder erfolgreich.

Wer regelmäßig Klatschblätter liest, weiß über den Sänger außerdem zu erzählen, dass er schon mindestens zweimal in Privatinsolvenz gegangen ist. Von den Millionen, die er in den Achtzigerjahren als schlacksiger Spaßmacher verdient hat, ist nichts geblieben – ganz im Gegenteil zu den grandiosen bis peinlichen Erinnerungen, die wir Polonäse-Mitläufer mit Zeilen à la „Das hebt die Stimmung, ja da kommt Freude auf“ und dem Anblick eines Gummihuhns verbinden.

Eintritt? Gibt’s hier nicht, am Eingang steht aber ein Spendenschwein. Das Pfingstwiesenfest im Waldbad Altenhagen I beginnt am Sonntag, 9. Juni, um 14 Uhr. Werner Böhm wird zwischen 15 und 16.30 Uhr für Stimmung sorgen. Außerdem tritt der Solokünstler Volker Nitschke aus Bad Münder auf.

Von Marita Scheffler

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

450 Häuser beziehungsweise Wohnungen fehlen in Springe, hatte die Region kürzlich errechnet. Jetzt die überraschende Nachricht: So groß ist das Defizit gar nicht. Durch den aktuellen Bauboom sind bereits etliche neue Wohneinheiten geschaffen worden oder in Planung.

07.06.2019

Hätte die Stadt den Mangel an Kita-Plätzen vorhersehen können? Wohl nicht: Entgegen Prognosen sind die Geburtenraten gestiegen, und unvorhersehbare Gesetzesänderungen verstärken die Engpässe vor Ort – in Springe, aber auch andernorts in der Region.

06.06.2019

Die Planungen für das dem Schützenfest Springe laufen auf Hochtouren: 48 Vereine wollen sich am Festumzug beteiligen. Organisator Peter Böttcher plant die Marschfolge mit acht Festwagen und rechnet mit insgesamt 1000 Teilnehmern.

06.06.2019