Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Springe Hallenbad verkauft Burkinis
Umland Springe Hallenbad verkauft Burkinis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:07 22.11.2018
Der Burkini.
Springe

Dabei handelt es sich um eine Art Badeanzug, der bis auf Gesicht, Hände und Füße den ganzen Körper bedeckt. Er erinnert an historische Badebekleidung, wie sie etwa auf alten Bildern von Nord- oder Ostsee zu sehen ist. „Es ist immer wieder vorgekommen, dass Frauen etwa im Jogginganzug schwimmen wollten“, sagt Tegtmeyer: „Das geht aber aus hygienischen Gründen nicht.“ Der Burkini (ein Wort, das sich aus „Burka“ und „Bikini“ zusammensetzt) kostet im Hallenbad 78 Euro und wird nur auf Bestellung und Vorauszahlung angeboten. „Die Nachfrage ist da“, betont Tegtmeyer. Und: Wer einen Burkini trägt, betont Tegtmeyer, könne das Hallenbad damit uneingeschränkt nutzen: „Auch wenn sich beim Personal einige Besucher negativ geäußert haben.“

Von Christian Zett

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine kräftige Finanzspritze haben die Mitglieder des Bennigser Ortsrats der Bennigser Interessengemeinschaft (BIG) gewährt: 1400 Euro bekommt die Interessengemeinschaft, die als Ausrichter des Altdorffestes zuletzt deutliche Verluste eingefahren hatte.

22.11.2018

Der Reformationstag ist jetzt ein echter Feiertag. Eine tiefergehende Diskussion, ob dieser Tag der richtige ist und wie man ihn feiern soll, hat die St.-Andreas-Gemeinde vermisst. Mit Gästen will sie bei einer Podiumsdiskussion am Sonnabend, 24. November, Antworten finden.

21.11.2018

Auf einem Tanzabend haben sich Waltraud und Herbert Mahlert im Ratskeller in Eldagsen kennengelernt – Anfang der Fünfzigerjahre. Seit 65 Jahren sind die beiden nun schon verheiratet – Mittwoch feierte das Ehepaar seine eiserne Hochzeit.

24.11.2018