Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Springe Förderverein der Kita Rote Schule feiert seine Gründung
Umland Springe

Kita-Förderverein feiert seine Gründung

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:44 11.09.2019
Konzentriert bei der Arbeit: Der 3-jährige Emil bepflanzt einen Gummistiefel. Quelle: Fotos: Juliet Ackermann
Springe

Feste feiern wie sie fallen – mit diesem Vorsatz haben jetzt die Mitglieder des Fördervereins der Kindertagesstätte Rote Schule auf ihre Gründung aufmerksam gemacht. Rund Gäste 120 Gäste nutzten die Veranstaltung dazu, sich auszutoben oder auszutauschen. So waren auf dem Gelände Hinter der Burg eine Hüpfburg, ein Büfett sowie eine Tombola aufgebaut, deren Preise sich aus Spenden örtlicher Unternehmen zusammensetzte. Kinder konnten sich außerdem an verschiedenen Mitmachaktionen beteiligen und etwa Gummistiefel bepflanzen. „Nur gemeinsam ist so etwas zu schaffen“, sagte Kita-Leiterin Ulrike Hamann. Für sie sei die Gründung des Fördervereins eine glückliche Wendung: „Ich bin dankbar, dass sich der Vorstand jetzt gebildet hat.“ Entstanden aus einer Elterninitiative, riefen Ende März zwölf Gründungsmitglieder den Förderverein ins Leben. Den Vorstand führt Linda Bennecke an. Verstärkung bekommt sie von ihrer Stellvertreterin Anke Homburg sowie von Nadine Koch und Victoria Wenthe. „Der Verein unterstützt die pädagogische Arbeit“, sagte Bennecke und ergänzt: „Wir freuen uns über tatkräftige Unterstützung“. Anstehende Projekte seien unter anderem die Umgestaltung des Außengeländes, die Finanzierung von Ausflügen wie ins Phaeno nach Wolfsburg sowie die Anschaffung von weiterem Spielzeug. Der Kita-Betrieb wurde mehr als 20 Jahre von der St.-Petrus-Gemeinde geführt. 2012 kam es zu einem Trägerwechsel, seither ist die Kita in städtischer Hand. Im Stadtgebiet ist die Kita eine von fünf Einrichtungen, die einen Hort hat.

Von Juliet Ackermann