Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Springe Eldagser Veranstaltungsagentur Project Events löst sich auf
Umland Springe

Springe: Eldagser Veranstaltungsagentur Project Events löst sich auf 

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
19:32 15.01.2020
Felix Hagemann (links) und Hendrik Tornau haben für den Springer Werbering auch die Organisation der Innenstadtmärkte übernommen. Quelle: Saskia Helmbrecht (Archiv)
Anzeige
Springe

Die Eldagser Veranstaltungsagentur Project Events löst sich nach drei Jahren auf. Felix Hagemann und Hendrik Tornau, die für den Springer Werbering auch die Marktorganisation übernommen hatten, werden sich aus beruflichen Gründen zurückziehen. Für Ersatz ist aber sogar schon gesorgt: Eventmanager Niklas Voigt aus Eldagsen, der im vergangenen Jahr vier Partys im Kulturheim ausgerichtet hatte, wird die Organisation ab sofort übernehmen.

Project Events haben neben der Freibadparty auch das Honigkuchen-Senf-Fest und die Frühlingsmesse in Eldagsen mitveranstaltet. In Springe hatte die Agentur im März 2019 erstmals für den Springer Werbering das Frühlingsfest ausgerichtet, aber auch Abibälle in Hannover geplant. Zudem haben die beiden die Standvergabe für die Veranstaltungen in Springe und Eldagsen digitalisiert; Anmeldungen laufen seit einem Jahr über die Internetseite www.märkteundfesteinspringe.de.

Wechsel soll sich nicht bemerkbar machen

Das soll auch fortgeführt werden, kündigt der Vorsitzende des Springer Werberings, Wilko Struckmann, an. Der Wechsel werde sich nach außen hin nicht bemerkbar machen, so Struckmann. „Wir bedauern die Auflösung sehr, freuen uns aber über ihre beruflichen Erfolge.“ Und genau die seien auch ausschlaggebend für die Entscheidung gewesen, die Firma aufzulösen. Denn die beiden hätten mit ihrer Agentur einen Punkt erreicht, an dem die Arbeit für eine Nebenbeschäftigung einfach zu viel sei. „Uns war es aber wichtig, keine halben Sachen zu machen, sondern unseren Fokus auf eine Sache zu lenken.“ Hagemann (23) arbeitet im International Key Account bei Paulmann in Völksen und macht seinen Fachwirt. Tornau (22) studiert Business and Management, war zuletzt an einer Uni in Shanghai und wohnt mittlerweile in Osnabrück. „Das letzte halbe Jahr war ich daher schon aus den Veranstaltungen komplett raus“, so Tornau.

Tausende Besucher kommen jährlich zum beliebten Honigkuchen-Senf-Fest nach Eldagsen. Quelle: Saskia Helmbrecht (Archiv)

50.000 Gäste kommen zu Veranstaltungen

Dass sich ihr Unternehmen innerhalb kurzer Zeit so stark weiterentwickeln würde, hätten die beiden zu Beginn gar nicht gedacht. Mehr als 50.000 Gäste seien zu ihren Veranstaltungen kommen. 2019 sei zudem ihr umsatzstärkstes Jahr gewesen. „Wir waren ein sehr gutes Team, haben uns gut ergänzt und hatten viel Spaß.“ Doch den steigenden Anfragen könnten sie nicht mehr gerecht werden. Beiden Werbegemeinschaften sichern sie aber weiterhin ihre Unterstützung zu – durch das neue System der Platzvergabe haben die beiden außerdem dazu beigetragen, dass die Springer und Eldagser Einzelhändler-Zusammenschlüsse seitdem enger kooperieren.

Hagemann vermittelt Kontakt zu Nachfolger

Hagemann hätte den Kontakt zu Niklas Voigt vermittelt, der nun in die Planungen einsteigen soll. In Eldagsen wird die Organisation des diesjährigen Honigkuchen-Senffestes aber wieder von der Werbegemeinschaft übernommen, sagt dessen Vorsitzender Christian Hagemann. „Zum 20-Jährigen legen wir sogar noch einen drauf.“ Voigt will aber auch schon dort bei den Planungen mitwirken. Erste Veranstaltung von ihm wird der Frühlingsmarkt am 8. März in Springe werden. „Ich bin sehr optimistisch und freue mich, dass es bald losgeht, ich stecke schon in den Vorbereitungen“, sagt der 22-Jährige. Er ist gelernter Kfz-Mechatroniker, kommt aber aus einer Gastronomiefamilie und könne sich daher, anders als Tornau und Felix Hagemann, durchaus vorstellen, hauptberuflich in der Veranstaltungsbranche zu arbeiten. „Ich habe mir schon einige Kontakte aufgebaut und möchte das Angebot gerne noch erweitern.“

Lesen Sie auch

Von Saskia Helmbrecht

Im Dreiakter von Jürgen Seifert präsentiert sich die siebenköpfige Gruppe in gewohnter Manier, allen voran Opa Klaus König alias Erwin Delekat. Auch wenn es schon brillantere Aufführungen der Bergbühne gab, die Laienschauspieler sind einen Besuch wert.

15.01.2020

Ein Mann aus Völksen soll gegen das Tierschutzgesetz verstoßen haben: Anfang April hatte ein Tierarzt auf dem Hof des Angeklagten tote Pferde und Schafe gefunden, zudem viele Tiere in schlechtem Zustand. Zur Verhandlung am Springer Amtsgericht erschien der 51-Jährige nicht.

15.01.2020

Nach der Absage der Feuerwehr, das Springer Schützenfest auszurichten, haben sich Jagdklub, Jägercorps und Schützengilde zusammengetan, um die Traditionsfeier auf dem Museumsvorplatz auf die Beine zu stellen. Termin ist der 12. bis 14. Juni. Spielmannkorps und Feuerwehr werden allerdings diesmal nicht dabei sein.

14.01.2020