Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Springe Tote Schafe und Pferde in Völksen: 51-Jähriger muss 4500 Euro Strafe zahlen
Umland Springe

Springe: Tote Schafe und Pferde in Völksen: 51-Jähriger muss 4500 Euro Strafe zahlen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:20 15.01.2020
Die Richterin hat dem Halter ein zweijähriges Tierhaltungsverbot ausgesprochen. Quelle: Kristoffer Finn (Symbolbild)
Völksen

Schlecht ernährte Pferde und Schafe sowie mehrere tote und angefressene Tiere hatte ein Amtstierarzt auf dem Hof eines 51-jährigen Völkseners vorgefun...

Nach der Absage der Feuerwehr, das Springer Schützenfest auszurichten, haben sich Jagdklub, Jägercorps und Schützengilde zusammengetan, um die Traditionsfeier auf dem Museumsvorplatz auf die Beine zu stellen. Termin ist der 12. bis 14. Juni. Spielmannkorps und Feuerwehr werden allerdings diesmal nicht dabei sein.

14.01.2020

An der Böschung an der Bundesstraße 217 werden derzeit massiv Bäume gefällt – zum Missfallen der Anwohnerin Heidrun Müller: Sie spricht sogar von Kahlschlag. Die Straßenmeisterei hält dagegen: Bei sogenannten Pflegearbeiten würden nur einzelne Bäume entfernt, deren Standfestigkeit infrage stehe.

14.01.2020

Eigentlich wollte Jürgen Twick sein Engagement als Vereinschef bei Concordia Alvesrode einstellen, das hatte er jedenfalls in seinem Vorstandsbericht angekündigt. Doch die Mitglieder machten ihm einen Strich durch die Rechnung – und wählten ihn nach emotionaler Diskussion einstimmig wieder.

13.01.2020