Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Springe Vorsicht, Amphibien: Stadt sperrt Straßen und bittet um Rücksicht
Umland Springe

Stadt Springe sperrt Straßen zum Schutz von wandernden Amphibien

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:36 23.02.2020
Die Amphibienwanderung naht – sobald einige Nächte nacheinander wärmer als fünf Grad sind und Regen fällt, machen sich Frösche, Kröten und Molche auf ihren alljährlichen Weg von den Winterquartieren zu ihren Laichgewässern. Die Stadt Springe hat vorgesorgt und sperrt zwei Straßen für den Autoverkehr.
Die Amphibienwanderung naht – sobald einige Nächte nacheinander wärmer als fünf Grad sind und Regen fällt, machen sich Frösche, Kröten und Molche auf ihren alljährlichen Weg von den Winterquartieren zu ihren Laichgewässern. Die Stadt Springe hat vorgesorgt und sperrt zwei Straßen für den Autoverkehr. Quelle: Foto: Patrick Pleul/dpa/lni
Springe

Mit milden Frühlingsnächten beginnt der Zeitraum, in dem heimische Amphibien zu ihren Laichgewässern wandern. Besonders aktiv sind die Tiere nach Einb...