Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Umland Polizeiwagen fängt bei Einsatzfahrt auf A2 Feuer
Umland Polizeiwagen fängt bei Einsatzfahrt auf A2 Feuer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:24 06.03.2011
Auf der Autobahn 2 ist am Samstag ein Polizeiwagen ausgebrannt. Quelle: CAP

Laut Autobahnpolizei erhielt die Besatzung des Streifenwagens gegen 9.30 Uhr den Einsatzauftrag, zu einem Verkehrsunfall zwischen Rehren und Lauenau zu fahren. Etwa 1500 Meter hinter der Anschlussstelle Bad Nenndorf bemerkte der 49-jährige Fahrer, dass das Fahrzeug zunehmend langsamer wurde. Dann quoll Rauch aus dem Motorraum, und der Polizeikommissar fuhr den Dienstwagen auf den Standstreifen. Augenblicke später schlugen bereits Flammen unter der Motorhaube hervor.

Die Leitstelle Schaumburg alarmierte gegen 9.45 Uhr die Feuerwehr Bad Nenndorf. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand der Streifenwagen bereits vollständig in Flammen. Nach dem Löschen wurde der ausgebrannte Dienstwagen auf einen Abschleppwagen verladen. Der Einsatzleiter der Feuerwehr geht von einem technischen Defekt im Bereich des Turboladers aus.

Während der Löscharbeiten war die Autobahn 2 in Richtung Lauenau voll gesperrt. In der Gegenrichtung staute sich der Verkehr wegen Gaffern dreispurig bis nach Lauenau zurück.

her/tfi

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!