Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Umland Winter bremst Abfuhr der gelben Säcke aus
Umland Winter bremst Abfuhr der gelben Säcke aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:16 05.01.2016
Von Mathias Klein
Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

„Wir machen, was möglich ist. Aber die Witterungsverhältnisse bereiten auch uns Schwierigkeiten“, sagt Dieter Opara, Remondis-Niederlassungsleiter Hannover. Remondis habe sich auf das erhöhte Müllaufkommen zum Jahreswechsel und das Nachholen des ausgefallenen Sammeltages gleich zu Beginn des Jahres eingestellt. 50 Mitarbeiter mit 20 Müllfahrzeugen holten bereits am Samstag erstmals die gelben Säcke ab. Weil viele Bürger noch Urlaub hatten und die gelben Säcke teils verspätet an die Straße stellten, musste Remondis bereits am ersten Tag Sonderschichten fahren.

Und dann kam der Winter. „Dennoch setzen wir alles dran, die gelben Säcke am Abfuhrtag auch abzuholen“, sagt Opara. Grundsätzlich gilt allerdings, dass die Wertstoffsäcke wie alle anderen Müllfraktionen auch am Abfuhrtag bis 7 Uhr morgens bereitgestellt sein müssen. Opera bat die Bürger, sich darauf einzustellen, dass die Müllwerker künftig zu anderen als den bisher gewohnten Zeiten kommen. Wenn jemand bisher die gelben Säcke erst am Mittag rausgestellt habe, weil das Fahrzeug immer am Nachmittag gekommen ist, müsse er sich möglicherweise umstellen. Andernfalls könne es passieren, das sonst Säcke stehenbleiben.

 Darum wird Remondis die ersten vier Wochen zusätzlich zu den Touren im Bedarfsfall und nach vorheriger Meldung möglicherweise zu spät herausgestellte Säcke jenseits der Regelabfuhr noch am selben Tag abfahren, damit sie nicht stehen bleiben. Dieser Service ist für die Bürger kostenlos und ein Beitrag zum Gemeinwohl. „Allerdings können wir bei den aktuellen Witterungsbedingungen nicht gewährleisten, jeden einzelnen Sack, der bei der Regelabfuhr noch nicht bereit lag, im Nachgang abzuholen. Darum bitten wir die Bürger um Verständnis und im Einzelfall darum, die Säcke dann wieder reinzuholen“, sagt Opara.

Ab Februar wird der befristete Zusatzservice zurückfahren. Bei Fragen können sich die Bürger an die kostenlose Remondis-Hotline unter (0800) 1 22 32 55 montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr wenden.