Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Uetze Corona: Das sind die Hilfsangebote im Nordosten der Region
Umland Uetze

Corona: Das sind die Hilfsangebote in Burgdorf, Lehrte, Sehnde, Uetze (25.03.2020)

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:35 29.03.2020
Viele Organisationen und Privatleute bieten Einkaufshilfen an. Quelle: Foto

Gemeinsam durch die Corona-Krise: Ehrenamtliche, Privatleute und Institutionen bieten ihre Hilfen für Menschen an, die das Haus nicht verlassen können oder dürfen, für Eltern und chronisch Kranke. Das sind aktuelle Angebote und Kontakte in Burgdorf, Lehrte, Sehnde und Uetze:

Burgdorf

Kirchengemeinde St. Nikolaus: Pfarrer Martin Karras bietet seelsorgerischen Beistand an. Zudem ermöglicht die katholische Gemeinde über die Caritas-Hilfskasse eine unbürokratische finanzielle Unterstützung. Kontakt unter Telefon (0 51 36) 80 92 90 und per E-Mail pfarramt@st-nikolaus-burgdorf.de.

Kirchengemeinde St. Paulus: Seelische Unterstützung bieten Pastorin Annabell Demera, Telefon (0 51 36) 9 06 62 02, und Pastor Matthias Paul, Telefon (0 50 85) 95 66 78. Kontakt über Astrid Thiesen im Kirchenbüro, Telefon (0 51 36) 66 77.

Kirchengemeinde St. Pankratius: Eine Unterstützung als Seelsorger ermöglichen Pastorin Friederike Grote, Telefon (0 51 36) 8 14 62, Pastor Valentin Winnen, (0 51 36) 8 78 55 54, Pastor Dirk Jonas, (0 51 36) 9 72 71 20 und Vikarin Anneke Kalbreyher, (0 51 36) 8 78 34 33.

Ambulanter Hospizdienst für Burgdorf, Lehrte, Sehnde und Uetze: Telefonische Sprechstunde für Trauernde, mittwochs und sonnabends, von 16 - 18 Uhr. Unter der Telefonnummer (0 51 36) 89 73 11 ist eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter für ein Gespräch erreichbar.

Martin-Luther-Gemeinde Ehlershausen:Für seelsorgerische Gespräche ist Pastorin Susanne Paul unter der Telefonnummer (0 50 85) 7153 zu erreichen.

Burgdorf hilft: Ehrenamtliche organisieren sich bei Facebook als „Helfer-Gruppe Burgdorf“. Dort können sich auch Bedürftige und Angehörige von Senioren melden, die Hilfe benötigen.

Junge Union Burgdorf/Uetze bietet im Verbund mit den JU-Kreisverband Hannover-Land ihre Hilfe bei Einkäufen und anderen Erledigungen des Alltags an. Wer sich helfen lassen will, kann sich auf der Homepage www.die-einkaufshelden.de registrieren. Dann vermittelt die JU die Nachbarschaftshilfe.

Lehrte

Lehrter Sportverein:Hilfe beim Einkaufen von Lebensmitteln und Dingen des täglichen Bedarfs sowie beim Gassigehen mit friedlichen Hunden organisiert die Geschäftsstelle des LSV. Kontakt montags bis donnerstags von 10 bis 12 Uhr unter (0 51 32) 3203 oder per E-Mail an info@lehrtersv.de.

Stadtverwaltung Lehrte: Mit den Hilfsorganisationen stellt die Verwaltung eine Unterstützung im Alltag auf die Beine. Wer Hilfe benötigt, sollte sich im Rathaus unter Telefon (0 51 32) 50 52 84 melden.

Matthäusgemeinde: Seelsorgerische Gespräche bieten Pastorin Gesa Steingräber-Broder unter Telefon (0 51 32) 26 13 und per E-Mail g.steingraeber@matthaeus-lehrte.de und Pastorin Beate Gärtner unter Telefon (0 51 32) 1411 und per E-Mail b.gaertner@matthaeus-lehrte.de an.

Markusgemeinde: Für seelsorgerliche Gespräche sind Pastorin Sophie Anca unter Telefon (0 51 32) 26 53 und per E-Mail sophie.anca@evlka.de und Pastor Andreas Anke unter Telefon (0 51 32) 5 38 60 und per E-Mail andreas.anke@evlka.de zu erreichen.

Nachbarschaftshilfe Ahlten: Wer Hilfe beim Einkaufen benötigt oder selbst helfen möchte, meldet sich bei Heike Koehler, Telefon (01 74) 1 67 46 83. Die Löwen-Apotheke Ahlten liefert jederzeit bei Bedarf Medikamente aus, Telefon (0 51 32) 72 70.

SPD Ahlten: Hilfe beim Einkaufen, Telefon (0 51 32) 8 51 95 84.

In Aligse-Kolshorn-Röddensen bieten der Verein für Dorferhaltung und Umweltschutz und der Verein zur Förderung der Dorfgemeinschaft Hilfe beim Einkaufen von Lebensmitteln und anderen Dingen des täglichen Lebens an. Lebensmittel können telefonisch direkt beim Aligser Dorfladen bestellt werden (0 51 32) 29 40 und werden dann von Vereinsmitgliedern geliefert. Andere Anfragen bitte per E-Mail an info@verein-fuer-dorferhaltung.de.

Sehnde

Initiative der Everner Vereine „Lassen Sie uns Ihnen helfen“ : Einkaufs- und Alltagshilfe für die Risikogruppen durch örtliche Vereinsmitglieder. Kontakt über die zentrale Telefonnummer (0 51 38) 61 69 08 und E-Mail hilfe@evern.de.

Junggesellen Haimar: Hilfe beim Einkaufen, bei Erledigungen in Apotheken und beim Gassigehen. Kontakt über Mirco Hanne unter Telefon (0176) 40 73 97 18 und über Lennart Hinz (0176) 84 61 91 68.

Stadtverwaltung Sehnde:Die Verwaltung koordiniert die Anfragen von Helfern und Hilfsbedürftigen auf ihrer Homepage unter www.sehnde.de. Außerdem nimmt die Ehrenamtskoordinatorin Anja Hettling die Kontaktdaten unter ehrenamt@sehnde.de oder telefonisch unter (0 51 38) 70 72 91 entgegen.

Kirchengemeinde Ilten, Höver, Bilm: Hilfe bei täglichen Erledigungen. Kontakt über das Kirchenbüro montags, mittwochs und freitags von 9.30 - 12 Uhr und donnerstags von 15.30 - 18 Uhr unter Telefon (0 51 32) 6414 und per E-Mail kg.ilten@evlka.de.

Nachbarschaftshilfe Rethmar: „Gemeinsam gegen Corona“, Hilfesuchende und Helfer können sich per E-Mail an info@nachbarschaftshilfe-rethmar.de oder Telefon (0175) 3 47 12 07 wenden.

Uetze

Gemeindeverwaltung und Senioren-Nothilfe bei Facebook: Gemeinsam organisieren Rathaus und mehr als 120 Freiwillige einer Facebook-Gruppe die Hilfe für ihre Nachbarn. Wer Unterstützung braucht, erhält diese unter Telefon (0 51 73) 9 70 00 oder einfach eine E-Mail schicken an versorgung@uetze.de.

In Eltzebietet der Schützenverein Horrido einen Einkaufsdienst an. Wer diesen nutzen möchte, erreicht die Helfer von Montag bis Sonnabend, 9 - 18 Uhr, unter Telefon (05173) 6909410 oder per E-Mail an EltzeHilft@gmx.de.

In Dedenhausen hat die Dorfgemeinschaftsjugend einen Einkaufsdienst auf die Beine gesellt. Die Anmeldung läuft per E-Mail an dgj-dedenhausen@gmx.de.

In Hänigsen kümmert sich die Traditionskameradschaft Hänigsen und Umgebung gemeinsam mit der Kirchengemeinde Hänigsen-Obershagen um Menschen, die niemanden haben. Der Kontakt läuft über Horst Schäfer, Telefon (0 51 47) 8119 oder per E-Mail an lh-schaefer@t-online.de.

In Dollbergen und Schwüblingsen hat sich eine Gruppe gefunden, die Hilfsbedürftigen bei Einkäufen und Besorgungen Unterstützung anbietet. Anrufe werden im Gemeindebüro der Kirche von Pastor Anca entgegengenommen, Telefon (0 51 77) 92 21 44, dienstags und freitags, von 10 - 11 Uhr. Weitere Informationen sind unter www.dollbergen.de zu erhalten.

Sie möchten Ihr Unterstützungsangebot hier bekannt machen? Herzlich gerne. Dann senden Sie uns eine E-Mail an nordost@haz.de.

Von Gabriele Felden

Die Kitas im ganzen Land sind geschlossen. Deshalb überlegen viele Kommunen den Eltern die Gebühren zu erlassen. Ob Uetze dem Beispiel folgt, entscheidet der Verwaltungsausschuss am Donnerstag in einer Sondersitzung.

25.03.2020

Ein Grünlandbiotop soll auf einen Spargelfeld entstehen – als Ausgleich für den Bau der Recyclinganlage am Fuß des Wathlinger Kalibergs. Die Bürgerinitiative Uetze kritisiert: „Maßnahme kommt vermutlich zu spät.“

25.03.2020

Warteschlange vor der Ladenöffnung und ungebrochene Nachfrage nach Klopapier, dafür Zuspruch der Kunden in der Corona-Zeit: Sebastian Cramer, Geschäftsführer von sieben E-Centern und zwei Edeka-Märkten in der Region Hannover, vermisst (noch) jede Form der Normalität.

25.03.2020