Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Uetze Gefährliche Manipulation: Unbekannte lösen Radmuttern an Auto in Hänigsen
Umland Uetze

Gefährliche Manipulation: Unbekannte lösen Radmuttern an Auto in Uetze-Hänigsen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:59 26.09.2019
Wer hat die Bolzen am Rad eines Opel Corsa in Hänigsen gelöst? Quelle: Symbolbild
Anzeige
Hänigsen

An einem grauen Opel Corsa, der am Campingplatz Am Fließgraben in Hänigsen stand, sind die Radmuttern an einem der Vorderräder gelöst worden. Vermutlich ereignete sich diese Tat, die einen schweren Unfall hätte auslösen können, in der Nacht zum Montag. Der Fahrer hatte nach eigenen Angaben sein Auto am vergangenen Sonntag um Mitternacht am Campingplatz abgestellt. Am Montag sei ihm beim Fahren ein komisches Geräusch aufgefallen, das er jedoch nicht eindeutig zuordnen konnte, erklärte der Mann gegenüber der Polizei in Burgdorf.

Werkstatt: Radmuttern lösen sich nicht beim Fahren

Nachdem das Geräusch andauerte, habe er am Mittwoch eine Fachwerkstatt in Burgdorf aufgesucht, um die Ursache klären zu lassen, heißt es im Polizeibericht. Dort sei ihm eröffnet worden, dass die Radbolzen am Vorderrad absichtlich gelöst worden sein müssen. Ein Lockern der Bolzen durch den reinen Fahrzeugbetrieb sei auszuschließen. Daraufhin ist der Corsa-Fahrer zur Polizei gegangen und hat Anzeige erstattet. Denn er hatte in jüngster Zeit keinen Werkstatttermin, sodass nur eine unbekannte Person das Auto manipuliert haben kann.

Anzeige

Polizei sucht Zeugen

Mögliche Zeugen, die in der Zeit von Sonntag, 0 Uhr, bis Mittwoch, 12.50 Uhr, an der Straße Am Fließgraben etwas beobachten konnten, bittet die Polizei Uetze, sich unter Telefon (0 51 73) 92 54 30 zu melden.

Aktuelle Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Uetze lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Anette Wulf-Dettmer

Anzeige