Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Frauen greifen erstmals nach Königstitel
Umland Uetze Nachrichten Frauen greifen erstmals nach Königstitel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 12.08.2017
Von Anette Wulf-Dettmer
Birgit Fricke ist die Erste, die am Schießwettbewerb um die Bürgerkönigsscheibe in Hänigsen teilnimmt.
Birgit Fricke ist die Erste, die am Schießwettbewerb um die Bürgerkönigsscheibe in Hänigsen teilnimmt. Quelle: privat
Anzeige
Hänigsen

Als erste Frau hat Birgit Fricke von der Damensparte des Vereins die neuen Möglichkeiten für das weibliche Geschlecht genutzt. Am ersten Schießsonntag griff sie in den nach wie vor männlich dominierten Wettbewerb ein.

Die Entscheidung, die Gleichberechtigung auch in den Bürgerschützenverein einziehen zu lassen, fiel in der Mitgliederversammlung Anfang des Jahres – wenn auch nur mit einer knappen Mehrheit. Vorausgegangen war laut Schriftführer Thomas Anderson eine kontroverse Debatte. Dabei sei dem Vorsitzenden Achim Schacht, der das Thema auf die Tagesordnung gesetzt hatte, die Tradition zu Hilfe gekommen, erinnert sich Anderson. Denn der Leitspruch des Vereins laute „Altes erhalte, Neues gestalte“, er ziere übrigens die alte Vereinsfahne.

Ob tatsächlich eine Frau Bürgerschützenkönigin wird, erfahren die Hänigser beim Festkommers am Sonnabend, 19. August, ab 16.45 Uhr im Zelt auf dem Festplatz. Der Kommers mit der Proklamation der fünf Könige ist der offizielle Auftakt des dreitägigen Schützenfestes in Hänigsen. Ab 20 Uhr darf dann getanzt werden. Für die passende Musik sorgt der Xanadu Musik-Express. Der Eintritt kostet 6 Euro.

Vielen Hänigsern ist laut Anderson ihr Volks- und Schützenfest heilig. „Sie stimmen ihre Urlaubsplanung mit dem Festtermin ab.“ Entsprechend groß ist die Zahl der Festgäste. „Wir haben nach wie vor keine Probleme, das Zelt vollzubekommen.“ Weil 2016 die Gäste teilweise mehr als eine Stunde auf Einlass warten mussten, wird es diesmal am Eingang eine Doppelflügeltür geben.

Auch die Teilnehmerzahl des großen Festumzug nach dem Königsessen am Sonntag wächst laut Verein stetig. Vor allem reihen sich immer mehr Fahrzeuge in den Lindwurm ein. Sechs Musikzüge geben in diesem Jahr den Rhythmus im Umzug – Start um 14.30 Uhr – an.

Mit dabei ist natürlich auch wieder der Lokalmatador, die Liveband Nerbas & Nerbas. Sie spielt am Sonntag ab 17 Uhr im Festzelt zum Tanz auf. Eintritt 3 Euro.

„Die Hänigser lieben ihre Schützenfest nach wie vor“, sagt Anderson nicht ohne Stolz. Und weil das so ist, wird auch der Montag zum Festtag gemacht. Zunächst, ab 9.30 Uhr, werden die Königsscheiben angebracht. „Das ist ein richtig schöner Umzug“, schwärmt der Schriftführer. Ab 14.30 Uhr geht es dann mit Blasmusik im Zelt weiter, wo um 15.30 Uhr der traditionelle Kindertanz mit vielen Spielen beginnt. Ab 21 Uhr bringt schließlich die Liveband 4joy aus Uetze das Zelt bis 3.30 Uhr zum Beben (Eintritt 6 Euro). „Gefeiert wird dann gern bis morgens um 6“, sagt Anderson.

Um diese Trophäe geht es beim Schießen um den Königstitel. Quelle: privat
Anette Wulf-Dettmer 12.08.2017
Friedrich-Wilhelm Schiller 12.08.2017
Antje Bismark 09.08.2017