Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Waldkindergarten sucht Wald
Umland Uetze Nachrichten Waldkindergarten sucht Wald
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 02.07.2016
Von Friedrich-Wilhelm Schiller
Der private Waldkindergarten Grashüpfer befindet sich seit 2000 in einem Wald bei Eltze.
Der private Waldkindergarten Grashüpfer befindet sich seit 2000 in einem Wald bei Eltze. Quelle: Freidrich-Wilhelm Schiller
Anzeige
Hänigsen

"Aber eine Lösung ist in Sicht", gibt sich Andreas Fitz zuversichtlich. Derzeit führe die Verwaltung mit einem Waldeigentümer Gespräche.

Auch wenn sich Gemeinde und Eigentümer bald einigen sollten, könne die Kommune nicht nach den Sommerferien die Gruppe mit bis zu 15 Kindern einrichten, stellt Fitz klar. Ob es noch in diesem oder erst im nächsten Jahr klappe, sei vollkommen offen. Denn die Verwaltung müsse erst die Baugenehmigung für das Aufstellen eines Bauwagens einholen. Der Bauwagen soll zum Beispiel als Rückzugsmöglichkeit bei schlechtem Wetter und als Aufbewahrungsort für Materialien dienen.

Die Gemeinde wollte die Waldkindergartengruppe eröffnen, um die Nachfrage nach Kindergartenplätzen erfüllen zu können. "Die fehlenden 15 Plätze sollen zunächst über Tagesmütter abgedeckt werden. Das scheint auch zu klappen", berichtet der Rathaussprecher.

In der Gemeinde gibt es bereits seit 2000 den Waldkindergarten Grashüpfer. Er befindet sich in der Nähe von Eltze im Wald neben dem Jugendzeltplatz des Landkreises Peine. Träger ist der Verein Waldkindergarten Uetze, der auch die Krippe Fuhsestrolche in der Olen Dorpschaule betreibt. Auch der Verein hatte nach seiner Gründung im Jahr 1999 nicht auf Anhieb ein Waldgrundstück gefunden. 

Antje Bismark 02.07.2016
Anette Wulf-Dettmer 28.06.2016
Friedrich-Wilhelm Schiller 01.07.2016