Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Wo die Wasserfledermäuse jagen
Umland Uetze Nachrichten Wo die Wasserfledermäuse jagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 12.08.2017
Von Anette Wulf-Dettmer
Eine Wasserfledermaus beim Jagen dicht an der Oberfläche eines Wasserarms im Spreewaldseengebiet.
Eine Wasserfledermaus beim Jagen dicht an der Oberfläche eines Wasserarms im Spreewaldseengebiet. Quelle: privat
Anzeige
Uetze/Burgdorf

"Im Schein der Taschenlampe beobachten und verhören wir die jagenden Wasserfledermäuse", kündigt Nabu-Pressewartin Margret Schäfer an. Damit das mit den Hören auf funktioniert, bringt Bernd Rose, Exkursionsleiter und Fledermausbetreuer in der Region Hannover-Ost, einen Batdetector mit. Dieser kann die Ultraschalllaute, die die Fledermäuse zur Ortung der Beute, zur Orientierung und zur Kommunikation mit den Artgenossen ausstoßen, für das menschliche Ohr hörbar gemacht werden.

In der Dämmerung gehen laut Schäfer in der Regel die Breitflügel- und die Zwergfledermäuse auf Futtersuche. Sobald es völlig dunkel ist, beginnt die Jagd der Wasserfledermäuse. "Mithilfe eines Scheinwerfers können sie bei ihren pfeilschnellen Flügen nahe der Wasseroberfläche beobachtet werden", erklärt Schäfer. Exkursionsteilnehmer können eigene, leistungsstarke Taschenlampen mitbringen.

Treffpunkt ist am 11. August um 20 Uhr am Parkplatz Spreewaldseen in Uetze und am 18. August zur selben Zeit am Finanzamtparkplatz in Burgdorf. Die Exkursion ist kostenlos und dauert etwa zweieinhalb Stunden.

Anette Wulf-Dettmer 12.08.2017
Anette Wulf-Dettmer 12.08.2017
Friedrich-Wilhelm Schiller 12.08.2017