Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Nach dem Open Air ist vor dem Open Air
Umland Uetze Nachrichten Nach dem Open Air ist vor dem Open Air
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:25 02.08.2015
Quelle: Köhler
Schwüblingsen

Ohne einsatzfreudige Menschen wie Urgestein Friedhelm Ludwig ginge nichts in Sachen Megaparty. Wie „Paule“ sorgen rund 25 Helfer aus den Reihen der Biker und ihrer Verwandten und Bekannten, dafür, dass alles reibungslos läuft. Unterstützung bekommen sie seit Jahren auch von Altmerdingsen und Krätze: „Die organisieren den einen Bierwagen ganz alleine“, sagt Ludwig dankbar.

Nach dem Festival ist vor dem Festival: „Wenn wir hier aufgeräumt haben, ist es schon wieder Zeit, sich Gedanken darüber zu machen, welche Gruppen wir im kommenden Jahr hier haben wollen“, sagt Ludwig. Da feiern die Biker nämlich ihr 25-jähriges Bestehen und immerhin schon das 20. Open Air. Und das darf schon richtig groß werden. Auch wenn die Schwüblinger Biker, die sich regelmäßig einmal im Monat treffen, Ludwig zufolge „keine harten Rocker“ sind und keine Kutte tragen: Party machen können sie.

Das habe seinerzeit auch den Anstoß zum Festival gegeben, sagt Ludwig: „Wenn wir zum Feiern hierhin und dorthin fahren - dann können wir das hier auch“, sei die Überlegung gewesen. Und die trug reiche Früchte: Kamen anfangs 350 Leute, sind es mittlerweile wohl mehr als 1000, die friedlich und bei freiem Eintritt feiern. Damit auch alles ganz entspannt zugeht, haben die Biker auch Möglichkeiten zum Campen organisiert und bieten am Morgen nach der Sause sogar ein Frühstück an.

Da gibt es vielerlei zu managen für „Paule“, der sich neben dem Bandbooking auch darum kümmert, dass bei der Veranstaltung selbst alles läuft. Von der Parkplatzabsperrung bis zum Nachschub an den Getränke- und Grillständen, vom fehlenden Toilettenpapier bis hin zu tausend anderen Kleinigkeiten: Paule ist bis tief in die Nacht das sprichwörtliche Mädchen für fast alles. „Ich weiß schon nicht mehr, wie viele Kilometer ich laufe“, sagt er trotz aller Arbeit gut gelaunt.

Neben der Begeisterung der Besucher freut er sich in all dem Trubel als Lohn auch auf das gemeinsame Grillen aller Helfer nach der Veranstaltung: „Das sackt dann erst alles so richtig.“

Von Sandra Köhler

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Nachrichten Burgdorf/Lehrte/Sehnde/Uetze - Es gibt noch freie Ausbildungsplätze

Mit dem 1. August beginnt in vielen Firmen die Ausbildung des Nachwuchses – doch längst nicht alle Firmen in Burgdorf, Lehrte, Sehnde und Uetze konnten ihre Stellen besetzen. Vor allem Bäcker und Schlachter werden noch gesucht.

Antje Bismark 01.08.2015

Die Feuerwehren der Gemeinde Uetze sind für mögiche Wald- und Flächenbrände in der nächsten Dürreperiode gewappnet. Bei Wackerwinkel haben sechs Ortsfeuerwehren in dieser Woche das Löschen eines Stoppelfeldbrandes geübt.

Friedrich-Wilhelm Schiller 31.07.2015

Die Schmiedestraße in Uetze ist von Montag, 3. August, bis voraussichtlich Montag, 31. August, zwischen Thielenplatz und Einmündung Bergstraße voll gesperrt. Die Gemeinde lässt den Gehweg auf der Westseite für rund 11.000 Euro sanieren. Während der Bauphase müssen Anwohner mit Beeinträchtigungen rechnen.

Friedrich-Wilhelm Schiller 30.07.2015