Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Streit um Parkplatz: Fahrer ohrfeigen sich
Umland Uetze Nachrichten Streit um Parkplatz: Fahrer ohrfeigen sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 09.09.2017
Von Anette Wulf-Dettmer
Die Polizei in Uetze sucht die Zeugin, die versucht hat, den Streit zwischen den beiden Autofahrern zu schlichten.
Die Polizei in Uetze sucht die Zeugin, die versucht hat, den Streit zwischen den beiden Autofahrern zu schlichten. Quelle: Imago (Symboldbild)
Anzeige
Uetze

Auslöser des Streits war laut Polizei eine Parkplatzsituatuion, die offenbar von einem der Männer als behindernd empfunden worden sei. Zunächst hatten sich die beiden Streithähne beschimpft, und als keiner nachgeben wollte, setzte es heiße Ohren.

Wie die Polizei mitteilt, hat sie gegen beide Kontrahenten ein Strafverfahren wegen wechselseitig begangener Körperverletzung eingeleitet. Zudem suchen die Beamten die Frau, die an den Streitenden vorbeiging und sogar noch versucht haben soll, auf die Männer schlichtend einzuwirken. Es soll eine ältere Dame gewesen sein, die mit einem Rollator unterwegs war. Die Polizei bittet die Zeugin, sich bei ihr unter Telefon (0 51 73) 62 67 zu melden.

Zeugen suchen die Beamten in Uetze auch für eine gefährliche Körperverletzung, die sich bereits am vergangenen Sonnabendabend an der Ecke Schünebuschstraße/Osterstraße zu getragen hat. Das Opfer, ein 34-jähriger Uetzer, hat den Angriff auf ihn erst nach dem Wochenende bei der Polizei angezeigt. Er berichtete den Beamten, er sei am Sonnabend gegen 22.45 Uhr zu Fuß auf dem Heimweg gewesen, als er unvermittelt einen Schlag in den Nacken erhielt. Dadurch sei er gestürzt und habe kurzzeitig das Bewusstsein verloren.

Wie der 34-Jährige weiter aussagte, hätte der Täter, der ihn niedergeschlagen habe, einer anderen Person lautstark etwas zugerufen – und zwar in einer ihm unbekannten Sprache – und sei dann geflüchtet. Anhand der Beschreibung der Tat geht die Polizei davon aus, dass es sich um mindestens zwei männliche Täter gehandelt hat. „Zeugen, die etwas zum Sachverhalt beitragen können, werden dringend gebeten, sich zu melden“, appelliert die Polizei.

Friedrich-Wilhelm Schiller 09.09.2017
Anette Wulf-Dettmer 08.09.2017
Friedrich-Wilhelm Schiller 08.09.2017