Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Die Kinder scharen sich um den Weihnachtsmann
Umland Uetze Nachrichten Die Kinder scharen sich um den Weihnachtsmann
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:19 03.12.2017
Der Weihnachtsmann - gespielt von Rolf-Peter Brandes - verteilt an die Kinder kleine Geschenke.
Der Weihnachtsmann - gespielt von Rolf-Peter Brandes - verteilt an die Kinder kleine Geschenke. Quelle: Friedrich-Wilhelm Schiller
Anzeige
Hänigsen

 Klein, aber fein! Das trifft auf das Hänigser Fest „Rund um den Tannenbaum“ am Pappaul zu. Besucher lobten am Sonnabend die Überschaubarkeit und die daraus resultierende Atmosphäre des Adventsmarkts. Die Nutzer des dorfgemeinschaftlichen Hauses am Pappaul, örtliche Vereine und Organisationen hatten die Veranstaltung ehrenamtlich vorbereitet.

Eine Feuerwehrgruppe hatte auf dem Platz vor dem Haus am Pappaul eine Lichterkette aufgehängt, die für weihnachtliche Stimmung sorgte. Mitglieder der CDU und der SPD hatten für die Cafeteria auf der Diele des Gemeinschaftshauses  Kuchen gebacken und schenkten am Sonnabend Kaffee aus. Das Rote Kreuz backte im Freien Waffeln. Am Stand des Bergmannsvereins konnten sich die Besucher mit heißem Kakao aufwärmen. Für Glühwein sorgte die Kirchengemeinde. Der Sozialverband und die DLRG grillten Bratwürste.

Der Erlös des sonnabendlichen Marktes auf dem Pappaul geht an die Heiligabendveranstaltung des Dorftreffs: „Wir wollen immer einen sozialen Zweck unterstützen“, sagt Ortsbürgermeister Norbert Vanin.

Die Kinder des Kindergartens Storchennest hatten für die Veranstaltung Weihnachtsbaumschmuck gebastelt. Die Kita Schneckenhaus verkaufte Schoko-Crossis. „Natürlich sind auch die selbstgemacht“, betonte Erzieherin Andrea Nacke.

Auf einem Markt in der Adventszeit darf natürlich ein Weihnachtsmann nicht fehlen. Als dieser um 16 Uhr auf dem Platz vor dem Haus am Pappaul erschien und sich mit einer Glocke bemerkbar machte, scharten sich sofort die Kinder um ihn. der Weihnachtsmann verteilte kleine kleine Geschenke  an die Jungen und Mädchen. „Ihr kriegt alle was!“ versprach er.

Der Erlös des Marktes ist laut Ortsbürgermeister Norbert Vanin für die Heiligabendveranstaltung des Dorftreffs bestimmt: „Wir wollen immer einen sozialen Zweck unterstützen.“

Von Friedrich-Wilhelm Schiller