Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Uetze Studientour nach Sarstedt bietet Lauschangriff ins Universum
Umland Uetze

Uetze-Burgdorf: Lauschangriff ins Universum – Studientour nach Sarstedt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:42 08.07.2019
Dank des Sarstedter Gravitationswellendetektors gelingt es, Schwarze Löcher im All zu untersuchen. Simulationen wie diese visualisieren, wie zwei Schwarze Löcher verschmelzen - unter Abstrahlung von Gravitationswellen. Quelle: Symbolbild
Uetze/Hannover/Sarstedt

Einen Ausflug ins All können Interessierte am Mittwoch, 24. Juli, unternehmen. Der Wissenschaftler Benjamin Knispel vom Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik nimmt Besucher mit ins GEO600, dem weltweit ersten Gravitationswellendetektor. Dort erfahren sie, wie Wissenschaftler ihr Ohr ins Weltall halten und was dort zu hören ist. Treffpunkt für die Studientour um 14 Uhr am Institut, Callinstraße 38 in Hannovers Nordstadt. Dort wird Knispel die Teilnehmer zunächst in das Thema einführen. Danach geht es um 15 Uhr mit einem Oldtimerbus zur Anlage nach Sarstedt. Der Bus bringt die Besucher gegen 18 Uhr wieder zurück zum Institut.

Ein Ticket für den wissenschaftlichen Ausflug kostet 10 Euro. Anmeldungen – es stehen insgesamt 30 Plätze zur Verfügung – sind unter Telefon (0511) 616-22208 und per E-Mail an hoerregion@region-hannover.de möglich.

Netzwerk Hörregion Hannover

Diese nicht alltägliche Tour findet im Rahmen der Hörregion Hannover statt. Die Region Hannover hat dieses Netzwerk entwickelt – mit der Absicht, auf den Hörsinn in seinen unterschiedlichen Facetten aufmerksam zu machen. Denn in und rund um die niedersächsische Landeshauptstadt gibt es eine deutschlandweit einzigartige Vielfalt von herausragenden Unternehmen, Einrichtungen und Initiativen rund um Schall, Klang und Akustik – in den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft, Gesundheit, Bildung und Kultur.

Weitere Infos und Angebote zur Hörregion finden Sie auf www.hörregion-hannover.de.

Von dt

Drei Dieseldiebstähle beschäftigen zurzeit die Polizei in Uetze. Wenn die Landwirte ihre Felder beregnen, bedeutet das für Dieseldiebe leichte Beute. Sie stehlen den Kraftstoff aus mobilen Pumpenaggregaten in der Feldmark – und sind wieder verschwunden.

08.07.2019

Während der Sommerferien bündeln die evangelischen Kirchengemeinden aus der Gemeinde Uetze ihre Kräfte. Sie laden zu vier gemeinsamen Gottesdiensten ein.

08.07.2019

Der Jazzfrühschoppen der Kulturinitiative K4 aus Uetze ist auch bei kühlem Wetter ein Publikumsmagnet. Mehr als 100 Besucher wollen in Dedenhausen den Oldtime Jazz der Band Frisco Five hören.

07.07.2019