Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Uetze Das ist das neue Programm der Hänigser Kunstspirale
Umland Uetze

Uetze: Das ist das neue Programm der Hänigser Kunstspirale

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:07 02.08.2019
Die Kunstspiralen-Mitarbeiterinnen Stephanie Gerns (von links), Yvonne Sommer, Susan Feher, Christine Späthe und Martina Pudel bereiten einen Kreativbeitrag für den Schützenfestumzug vor. Quelle: Friedrich-Wilhelm Schiller
Hänigsen

Der Verein Kunstspirale aus Uetze-Hänigsen kann sein Kreativprogramm, das er nach Übernahme des Dorftreffs etwas zurückgeschraubt hatte, wieder ausweiten. Eine Projektförderung des niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur macht es möglich. Übernommen werden diesem Jahr 70 Prozent der Kosten des Projekts „Organisationsentwicklung und Qualitätssteigerung des Kunstschulbetriebs 2019“. Das sind nach Auskunft der Kunstspiralenleiterin Christine Späthe rund 10.000 Euro. Gemeinde und Kunstspirale teilen sich die restlichen Kosten.

Ziel des Projekts: die Entwicklung neuer, qualitativ hochwertiger Kreativangebote für alle Altersgruppen. Die Sozialpädagogin Yvonne Sommer, die eine Zusatzausbildung für Projektmanagement hat, hat die Projektleitung auf Minijobbasis übernommen. „Bei jedem Hänigser Flohmarkt gibt es jetzt ein Kreativangebot für Familien“, sagt Sommer. Der nächste Markt findet am 25. August statt.

Lesen Sie auch: So feiert die Kunstspirale ihren 10. Geburtstag.

Neue Angebote für Jung und Alt

Zudem hat die Kunstspirale mit Stephanie Gerns eine neue Mitarbeiterin eingestellt. Sie werkelt mit Jungen und Mädchen aus der Kindertagesstätte Storchennest zum Thema „Kunst und Mathematik“. Bereits abgeschlossen ist der Skulpturenkurs „Menschenkinder“ für Erwachsene. „Er war der erste im Rahmen der neuen Abendkursreihe“, sagt Sommer. Der nächste Lehrgang in dieser Reihe heißt „Meine Farben“ und beginnt am Montag, 19. August. In Altenpflegeeinrichtungen in der Gemeinde bietet die Kunstspirale eine Maltherapie an, berichtet Späthe. Zur Fete „Tropical Fever“ im Hänigser Freibad hatte die Kunstspirale die Dekoration beigesteuert. Die dafür angefertigten Kunstobjekte sollen bis zum Saisonende im Schwimmbad bleiben.

„Viel Freude bereiten uns die Events“, sagt Sommer. Das Mitmachkino zum Film „Rocky Horror Picture Show“ sei sehr gut bei den Besuchern angekommen. Eine Schlagerparty soll Ende August folgen. In ihrer Werkstatt richtet die Kunstspirale nicht nur Kindergeburtstagsfeiern aus. Erwachsene können Eventabende zum Beispiel anlässlich eines Geburtstags, eines Jubiläums oder eines Junggesellenabschieds buchen.

Zusammenarbeit mit Jugendtreff wird vertieft

Bereits seit Jahren arbeitet die Kunstspirale mit der Gemeinde Uetze im Hänigser Jugendtreff zusammen. Die Projektförderung durch das Ministerium ermöglicht es laut Sommer, Feriencardaktionen und andere Angebote im Jugendtreff qualitativ zu verbessern. Als Beispiel nennt sie einen Graffiti-Workshop für Jugendliche. „Da kann die Kunstspirale ihr künstlerisches Know-how einbringen“, sagt Sommer. Grundschüler können weiter mittwochs im offenen Atelier ihre Kreativität ausleben. „Es geht über das klassische Malen hinaus“, betont Sommer. Die Kinder könnten zum Beispiel selbst entscheiden, ob sie mit Holz oder Speckstein arbeiten wollen.

Mitarbeiter des Jugendtreffs und des Dorftreffs sind bei einer Mitarbeiterfortbildung der Kunstspirale am Freitag, 30. August, willkommen. Es soll darum gehen, wie die drei Einrichtungen ihre Angebote an den Bedürfnissen der Besucher ausrichten können. Um die Zusammenarbeit vom Jugend- und vom Dorftreff mit dem Kreativbereich der Kunstspirale zu verdeutlichen, nennt die Kunstspirale ihre Werkstatt jetzt Kunsttreff. Diese Verbundenheit will sie auch mit einem kreativen Beitrag während des Schützenumzugs am Sonntag, 18. August, deutlich machen – wie genau dieser Beitrag aussieht, soll allerdings eine Überraschung bleiben.

Neuer Kurs: Farbenspaß für Erwachsene

Die Hänigser Kunstspirale bietet einen neuen Abendkurs für Erwachsene an. Der Titel: Meine Farben. Der Lehrgang beginnt am Montag, 19. August, und läuft an sechs Montagen jeweils von 19 bis 21.30 Uhr im Kunsttreff, Mittelstraße 2. Die Teilnehmer beschäftigen sich mit der Wirkung von Farben, Kontrasten und Kompositionen. Bei der Umsetzung einer Bildidee können sie Materialien wie Papier, Holz und Leinwand testen. Acrylpapier oder Leinwände können sie bei der Kunstspirale erwerben. Der Kurs kostet 90 Euro. Hinzu kommen Materialkosten. Die Kunstspirale weist daraufhin, dass die Teilnehmer Kleidung tragen sollten, die schmutzig werden darf.

Interessierte können sich unter der Telefonnummer (05147) 9799030 oder per E-Mail unter kunstspirale@googlemail.com anmelden.

Von Friedrich-Wilhelm Schiller

Sie machen in den Sommerferien Urlaub zu Hause und wollen trotzdem etwas unternehmen? Wir haben Ausflugstipps für den Nordosten der Region Hannover zusammengestellt.

02.08.2019

Einem Freibadbesuch in Uetze folgt für Annerose H. aus Edemissen eine Fahrt im Rettungswagen und eine Nacht im Krankenhaus: Sie hat einen Kreislaufzusammenbruch erlitten. Ihre Rettung verdankt sie zwei unbekannten Frauen, denen sie nun öffentlich dankt.

02.08.2019

Verwaltungsarbeit ist langweilig? Nicht wirklich. Diesem weit verbreiteten Vorurteil zum Trotz haben jetzt zwei junge Frauen und ein Mann eine Ausbildung im Rathaus in Uetze begonnen.

02.08.2019