Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Uetze So können Sie Videoclips mit dem Smartphone drehen
Umland Uetze

Uetze: Die Kulturregion Aller-Fuhse-Aue nimmt Fahrt auf

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:40 10.09.2019
Der Kameramann und Filmemacher Andreas Barthel leitet den Kurs Videoclip mit dem Handy erstellen. Quelle: Jens-Christian Schulze
Hänigsen/Bröckel/Wienhausen

Der Sommer ist fast schon vorbei. Trotzdem startet jetzt die Sommerakademie, das erste Projekt der Kulturregion Aller-Fuhse-Aue. Der Terminplan für die sieben Veranstaltungen steht endlich.

Videoclips am Handy: Filmemacher gibt Tipps

Bereits am Sonnabend, 14. September, gibt es von 10 bis 17 Uhr im Autohaus Borchers in Bröckel, Hauptstraße 80, den Kurs Videoclip mit dem Handy erstellen. Der Kameramann und Filmemacher Andreas Barthel gibt unter anderem Tipps zum Schreiben eines Drehbuchs, zur Kameraführung und zu Schnitttechniken.

Kybernetische Objekte heißt das Thema der Veranstaltung am Sonnabend und am Sonntag, 21. und 22 September, jeweils von 9 bis 16 Uhr im Aller-Haus in Langlingen, Kirchstraße 1. Am ersten Tag lernen die Teilnehmer den Umgang mit dem Arduino, einer Physical-Computing-Plattform, kennen. Am zweiten Tag bauen sie ein Theremin, ein berührungslos spielbares Musikinstrument. Zusätzlich zur Kursgebühr fallen 90 Euro Materialkosten an.

In der Kunstspirale darf getöpfert werden

Gleich drei Veranstaltungen sind für Sonnabend, 5. Oktober, geplant. Unter der Überschrift Looper steht der Kurs von 10 bis 17 Uhr im Autohaus Borchers. Die Teilnehmer erfahren, wie ein Ein-Mann-Orchester mit sogenannten Looper-Pedalen musiziert. Im Autohaus Borchers schließt sich der Workshop Lindy Hop an: der Tanz zum Swing. Töpfern für den Naturschutz heißt es an dem Tag von 11 bis 14 Uhr in der Kunstspirale in Hänigsen, Mittelstraße 2. Die Teilnehmer sollen Schürzen und Verpflegung mitbringen. Die Materialkosten werden nach dem Verbrauch abgerechnet.

Weiter geht es in der Kunstspirale am Freitag, 18. Oktober, von 16 bis 20 Uhr mit Upcycling – Aus Alt mach Neu. Der Kurs ist für Anfängerinnen geeignet, die bereits mit Nähmaschinen umgehen können. Die Teilnehmerinnen bezahlen die Materialkosten nach dem jeweiligen Verbrauch. Mit Seniorentheater – Dorf in zwei Akten endet die Sommerakademie. Der Theaterworkshop ist am Sonnabend und am Sonntag, 26. und 27. Oktober, jeweils von 10 bis 17 Uhr im Mühlengrund in Wienhausen, Mühlenstraße 1.

Flotart nimmt die Anmeldungen für die sieben Veranstaltungen unter der Telefonnummer (05144) 4958550 sowie per E-Mail sommerakademie@kulturaufdemland.de entgegen. Der Teilnehmergebühr je Lehrgang beläuft sich auf 20 Euro.

Die Kulturregion ist ein Gemeinschaftsvorhaben des Kulturvereins Flotart aus Bröckel, der Hänigser Kunstspirale und des Kulturhauses Wienhausen und wird mit 100.000 Euro aus dem Bundesprogramm Ländliche Entwicklung des Bundeslandwirtschaftsministeriums gefördert.

Von Friedrich-Wilhelm Schiller

Hecken haben viele Vorteile. Insekten, Vögeln, Amphibien, Kleinsäugern bieten sie Schutz und Nahrung. Sie verhindern Bodenerosion und sind ein Blickfang. Der Nabu erklärt, wie einfach sie anzulegen sind.

09.09.2019

Das Zwiebelfest ist vorbei, schon steht den Uetzern die nächste Großveranstaltung ins Haus: Rund 1100 Sportler werden bei den Norddeutschen Meisterschaften der Turnerjugend erwartet. Der VfL richtet das Event vom 13. bis 15. September aus.

09.09.2019

Die St.-Nicolai-Kirche in Uetze-Obershagen soll zum Dorftreff umgebaut werden. Die Architektin stellt in dieser Woche endlich ihren Entwurf vor, sodass die Kirchengemeinde Zuschüsse beantragen kann.

09.09.2019