Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Uetze Dollbergens Kirchplatz verwandelt sich für zwei Tage in einen Adventsmarkt
Umland Uetze

Uetze: Dollbergens Kirchplatz verwandelt sich für zwei Tage in einen Adventsmarkt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:29 25.11.2019
An den Ständen rund um die Erlöserkirche wird ausschließlich Handgefertigtes angeboten. Uwe Herbig aus Hämelerwald wird in diesem Jahr auch wieder dabei sein. Quelle: Anette Wulf-Dettmer (Archiv)
Dollbergen

Es ist ein kleiner, heimeliger Adventsmarkt, den Dollberger für ihre Mitbürger am Sonnabend, 30. November, und Sonntag, 1. Dezember, rund um die Erlöserkirche in dem Uetzer Ortsteil gestalten. Das siebenköpfige Organisationsteam um Ralf Thomas hat einige Neuerungen vorbereitet. Das Weihnachtspostamt wird dieses Mal während der gesamten Marktzeit – Sonnabend von 14.30 bis 19.30 Uhr und Sonntag von 14.30 bis 18.30 Uhr – geöffnet sein. „Damit reagieren wir auf die große Resonanz. Im vergangenen Jahr wurde das neue Angebot sehr gut angenommen“, sagt Thomas.

Weihnachtsmann kommt an beiden Markttagen

Neu ist auch, dass der Weihnachtsmann am Sonnabend und Sonntag um 17 Uhr nicht allein kommt. Er wird laut Thomas von einem Engel begleitet. In die Rolle des Weihnachtsengels schlüpfen junge Frauen aus Dollbergen. Natürlich wird für die Kinder auch wieder die Eisenbahn ihre Runden drehen. Für 5 Euro können Jungen und Mädchen den ganzen Tag mitfahren, ein Ticket für zwei Tage kostet 9 Euro.

An den Ständen, die rund um die Kirche aufgebaut werden, ist fast ausschließlich Selbstgefertigtes im Angebot: Strickwaren, Kerzen, Schmuckkarten, Holzfiguren und andere nützliche und dekorative Sachen sowie kleine Schlemmereien. Im weihnachtlich geschmückten Hofcafé können sich die Besucher bei leckeren Kuchen und heißen Getränken aufwärmen.

Shanty-Konzert in der Kirche

In der Kirche gibt der Shantychor Graf Luckner aus Burgdorf auf Einladung des örtlichen Fördervereins für Musik und Kultur am ersten Adventssonntag ab 16.30 Uhr unter dem Titel „Matrosenweihnacht“ ein Konzert. Der Eintritt ist frei.

Die Finanzierung des vorweihnachtlichen Events steht laut Thomas auf drei Säulen: Die Aussteller zahlen eine Standgebühr. Zudem verkauft das Organisationsteam an Sponsoren Werbefläche auf der Kindereisenbahn. „Mit diesen beiden Einnahmen können wir einen großen Teil der Kosten, beispielsweise für Energie, decken“, sagt Thomas Außerdem wird wieder die Dollberger Stofftasche für 2,50 Euro verkauft.

Kinder schmücken den Weihnachtsbaum

Der traditionelle Auftakt des Weihnachtsmarktes ist am Sonnabend, 30. November, ab 14 Uhr das Schmücken des Tannenbaums am Ortseingang Pröbenweg. Der Heimatverein sorgt nach eigenen Angaben dafür, dass der Baum in seiner natürlichen Pracht sicher steht und mit einer Lichterkette versehen wird. Die Kindergartenkinder Dollbergens schmücken den Baum mit eigens hergestelltem Schmuck unter musikalischer Begleitung. Alle Eltern und Kinder sind eingeladen, beim Verschönern zu helfen. Sie erhalten dafür ein Dankeschön.

Der Dollberger Weihnachtsmarkt rund um die Erlöserkirche an der Alten Dorfstraße ist am Sonnabend, 30. November, von 14.30 Uhr bis 19.30 Uhr und am Sonntag, 1. Dezember, von 14.30 bis 18.30 Uhr geöffnet.

Lesen Sie auch

Diese Weihnachtsmärkte öffnen in der Gemeinde Uetze in diesem Jahr.

Von Anette Wulf-Dettmer und Antje Bismark

Den Schlusspunkt der Werkstatt-Konzerte in der Kunstspirale setzten für dieses Jahr Detlev Daum und René Seidenkranz. Und die Organisatoren haben eine gute Nachricht: Die Reihe wird 2020 in Uetze-Hänigsen fortgesetzt.

25.11.2019

Mit einem Tangoabend hat die Ideenwerkstatt Eltze eine neue Veranstaltungsreihe eröffnet. Das Duo Elegia und der Eltzer Chor spielten für ein kleines Publikum im Haus der Kirche. Für das nächste Jahr sind bereits einige Konzerte und Veranstaltungen geplant.

24.11.2019

Einen Autofahrer mit Alkohol im Blut hat die Polizei am Freitag auf der Kaiserstraße in Uetze kontrolliert. Wie der Mann der Polizei sagte, habe er zum Feierabend einen Wodka-Energy-Trink getrunken.

24.11.2019