Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Uetze Einbrecher kommen am frühen Abend und durchwühlen Haus in Uetze
Umland Uetze

Uetze: Einbrecher kommen am frühen Abend und durchwühlen Haus in Uetze

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:53 20.02.2020
Gewaltsam haben Einbrecher in Uetze das Fenster eines Wohnhauses aufgedrückt Quelle: Andreas Gebert (Symbolbild)
Uetze

Nur für eine Stunde hat ein 52-jähriger Mann am frühen Mittwochabend sein Einfamilienhaus an der Westerkampstraße verlassen. Doch das reichte Einbrechern, um in das Haus einzudringen und die Räume nach Wertgegenständen zu durchwühlen. Die unbekannten Täter kamen in der Zeit zwischen 18 und 19 Uhr. Um unbemerkt agieren zu können, schlugen sie zunächst einen Bewegungsmelder aus seiner Halterung und drückten dann ein Fenster gewaltsam auf. Ob die Einbrecher etwas gestohlen haben, ist laut Polizei derzeit noch nicht geklärt. Die Aufräumarbeiten im Haus laufen noch.

Gleichwohl hofft die Polizei auf Hinweise möglicher Zeugen zu dem Einbruch. Die Dienststelle in Uetze ist unter Telefon (05173) 925430 zu erreichen.

Aktuelle Berichte von Polizei und Feuerwehr in Uetze lesen Sie hier im Ticker.

Von Anette Wulf-Dettmer

Ob Naturfilm, Missbrauchsdrama, Musical, Filmbiografie oder Klassenkampf auf Koreanisch – die Cineasten haben die Wahl in der Neuen Schauburg in Burgdorf und im Anderen Kino in Lehrte.

20.02.2020

Mit der Rettung von Schleiereulen fing alles an: Seit mehr als 40 Jahren setzt sich Erhard Zander aus Uetze-Hänigsen für den Naturschutz ein. Jetzt hat ihn der Naturschutzbund ausgezeichnet. Aber was treibt den 77-Jährigen eigentlich an?

19.02.2020

Er trieb die Fusion der Raiffeisengenossenschaft in Peine und Burgdorf voran und engagierte sich später als Vorsitzender im Eltzer Heimatverein – nun ist Wilhelm Möhle im Alter von 87 Jahren gestorben. Ehemalige Weggefährten erinnern an Möhles Verdienste.

19.02.2020