Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Uetze Autofahrer schlagen sich auf dem Hindenburgplatz
Umland Uetze

Uetze: Junge Autofahrer attackieren sich mit Ohrfeigen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:42 04.02.2020
Am Hindenburgplatz in Uetze ist es am Montagabend zu einem Schlagabtausch zwischen zwei Autofahrern gekommen. Quelle: Friedrich-Wilhem Schiller (Archiv)
Uetze

Die Polizei berichtet von einem Schlagabtausch auf dem Hindenburgplatz mitten in Uetze. Aneinandergeraten sind dort am Montag gegen 21.45 Uhr zwei Autofahrer, beide 19 Jahre alt, einer aus Uetze, der andere aus Sehnde. Ausgangspunkt des handgreiflichen Streits soll der Schützenplatz Auf dem Hoopte an der Marktstraße gewesen sein. Der Sehnder wirft dem Uetzer vor, dass er ihn mit den Scheinwerfern seines Autos geblendet habe – und zwar als der Uetzer zum Wenden auf den Schützenplatz einbog, wo der junge Sehnder mit seinem Fahrzeug bereits einige Zeit stand.

Der Sehnder ärgerte sich so sehr, dass er dem Fahrzeug des Uetzers folgte, um ihn zur Rede zu stellen. Am Hindenburgplatz sollen laut Polizei beide Fahrer ausgestiegen sein. Der Sehnder habe den Uetzer dann mehrmals ins Gesicht geschlagen und zudem einmal getreten, so die Angaben des jungen Mannes aus Uetze. Er selbst habe den Angreifer daraufhin einmal ins Gesicht geschlagen.

Die Polizei hofft, dass andere Autofahrer, Radfahrer oder Passanten den Vorfall beobachtet haben. Diese Zeugen werden gebeten, sich mit der Dienststelle in Uetze, Telefon (05173) 925430, in Verbindung zu setzen.

Aktuelle Berichte von Polizei und Feuerwehr in Uetze lesen Sie hier im Ticker.

Von Anette Wulf-Dettmer

Weil ein Mann in Uetze-Eltze die Miete für die von ihm angemietete Wohnung schuldig blieb, hat ihn das Amtsgericht Burgdorf jetzt wegen Betrugs zu einer Freiheitsstrafe verurteilt. Die Mietschulden muss er abbezahlen.

04.02.2020

Die altehrwürdige St.-Nicolai-Kirche in Uetze-Obershagen wird an drei Abenden im Februar zum Vortragsraum. Im Mittelpunkt der Reihe steht der sowohl verehrte als auch hart kritisierte Mediziner, Theologe und Philosoph Albert Schweitzer.

03.02.2020

50 Millionen Menschen weltweit sahen sich das Musical „Cats“ auf der Bühne an. Jetzt gibt es das Werk als Film. Die Neue Schauburg in Burgdorf zeigt ihn als Abo-Plus-Aktion vergünstigt für Leser von HAZ und NP.

03.02.2020