Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Uetze Feuerwehr rettet gestürztes Pferd von vereister Weide
Umland Uetze

Uetze-Katensen: Feuerwehr rettet Pferd von vereister Weide

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:42 26.12.2021
Die Feuerwehr hat das Tier mit Stricken und Schluppen aufrichten können.
Die Feuerwehr hat das Tier mit Stricken und Schluppen aufrichten können. Quelle: Markus Holz (Symbolbild)
Anzeige
Katensen

Nur mit der Hilfe der Freiwilligen Feuerwehr Katensen hat eine Pferdehalterin am Sonntagnachmittag ihr Tier von der Weide holen können: Das Pferd hielt sich nach Aussage von Ortsbrandmeister André Judel im Paddock auf, dessen Fläche wegen des starken Frostes in der Nacht zu Sonntag komplett überfroren war. „Wir hatten Temperaturen von minus zehn Grad, deshalb war alles vereist“, sagte er. Seinen Angaben zufolge rutschte das Pferd auf dem Eis aus, es konnte sich trotz großer Anstrengungen nicht mehr aus eigener Kraft aufrichten.

Als die Halterin am Nachmittag das Tier in den Stall bringen wollte, bemerkte sie den Unfall und wollte dem Pferd auf die Beine helfen. Das gelang nicht, und so löste sie gegen 16.15 Uhr einen Alarm aus. Unter der Einsatzleitung des Ortsbürgermeisters richteten sechs Freiwillige mit Stricken und Schluppen das Pferd wieder auf, das nach ersten Beobachtungen den Sturz unverletzt überstanden hatte. „Die Halterin führte das Tier anschließend in der Hallen noch an der Leine, damit dessen Kreislauf wieder in Schwung kommt“, sagte Judel und fügte hinzu, dass der Einsatz nach gut zehn Minuten endete.

Von Antje Bismark