Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Uetze Kinder der AWO-Kita in Hänigsen versteigern ihre Bilder
Umland Uetze

Uetze: Kinder der AWO-Kita in Hänigsen versteigern ihre Bilder

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
12:35 19.11.2019
Ihre selbst gemalten Bilder haben die Kita-Kinder meistbietend verkauft. Quelle: privat
Anzeige
Hänigsen

Die neue Kindertagesstätte der AWO am Weferlingser Weg in Hänigsen kann sich einen großen Wunsch erfüllen – den Kauf eines Krippenwagens. Das Geld dafür ist bei einer Auktion selbst gemalter Bildern der Kinder sowie durch großzügige Spenden zusammengekommen. „Wir möchten mit unseren Kindern Ausflüge unternehmen, aber leider sind alle attraktiven Ziele zu weit entfernt für unsere Kleinsten“, erklärt Kita-Leiterin Katarzyna Rychlicka. Bald können die Erzieherinnen mit den Krippenkindern problemlos losziehen. Denn laut Kita-Leiterin ist so viel Geld zusammengekommen, dass es sogar für die Anschaffung von zwei mehrsitzigen Wagen reicht.

Kinder und Eltern zeigen viel Engagement

Mit viel Engagement hatten die Kinder 50 Bilder gemalt, die jetzt bei einer Vernissage unter dem Motto „Kleine Menschen, große Ziele“ in den Räumen der Kita präsentiert und anschließend versteigert wurden. Dabei sind alle Kunstwerke verkauft worden. „Es gab viele großzügige Spender und Spenderinnen unter den Eltern und Freunden. Allein die Bilderversteigerung hat 1075 Euro erbracht“, berichtet Rychlicka stolz. Ein Kuchenbüfett, bestückt von den Eltern, hat die Einnahmen erhöht.

Einzelspende über 1600 Euro

Außerdem gab es eine großzügige Einzelspende: Die Eheleute Jennifer und Tim Zurowietz beschenkten die Kita laut Rychlicka mit 1600 Euro. Bereits 2018 hatte die Kita eine anonyme Spende im Wert von 500 Euro erhalten. Somit stünden jetzt insgesamt 3465 Euro zur Verfügung, das reiche für zwei Wagen. Diese sollen laut Kita-Leiterin in den nächsten Wochen gekauft werden. Das erste Ausflugsziel steht schon fest: das Pflegewohnstift An der Mühle, mit dem die Kita einen regen Kontakt pflegt.

Jungen und Mädchen führen Theaterspiel auf

Ihre selbst gemalten Bilder haben die Kita-Kinder meistbietend verkauft. Hier spielen sie eine Szene aus dem Kinderbuch „Frederick“. Quelle: privat

Zum Auftakt der Auktion spielten die Jungen und Mädchen Szenen aus dem Kinderbuch „Frederick“. Leo Lionni erzählt in dem Buch die Geschichte eines kleinen Mäuserichs, der sich zum Ärger der großen Mäusefamilie nicht am Sammeln von Körnern und Nüssen für den Winter beteiligt. Stattdessen sammelt er Farben, Düfte und Erlebnisse des Sommers. Als die Vorräte alle aufgefressen sind, kommt Fredericks große Stunde. Für die gelungene Aufführung bekamen die Kinder von den Zuschauern mit viel Beifall.

Von lok

Die Bäuerinnenbackstube in Burgdorf ist Kult, das Café täglich voll, die dort verkauften und verzehrten Torten genießen einen legendären Ruf. Doch am 15. Dezember ist Schluss. Dann schließen die Frauen, die das Kaffeehaus am Wächterstieg betreiben, für immer – aus Altersgründen.

18.11.2019

Die Ideenwerkstatt Eltze gestaltet nicht nur Wanderwege, sondern will auch Kunst und Kultur in dem Uetzer Ortsteil ein Forum geben. Für Sonnabend, 23. November, bereitet sie ein Tangokonzert vor.

18.11.2019

Größere Frischeabteilungen, Kundentoiletten und eine Fleisch- und Wurstservicetheke: Die Rewe-Gruppe modernisiert ihren Markt in Uetze. Wegen der Umbauarbeiten wird das Geschäft an der Burgdorfer Straße ab Dienstag, 19. November, für zwei Wochen geschlossen.

18.11.2019