Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Uetze Neue Tanzshow des VfL Uetze entführt die Zuschauer in den Orient
Umland Uetze

Uetze: Neue Tanzshow des VfL Uetze spielt in der Märchenwelt des Orients

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:36 17.01.2020
Erinnerungsfoto von der Tanzshow 2018, die im Wilden Westen spielte. Quelle: Sandra Köhler (Archiv)
Uetze

Elf Tanzgruppen der Abteilung Fitness & Dance sowie eine Turnergruppe des VfL Uetze gestalten Anfang Februar gemeinsam eine große Tanzshow. Nach Darstellung von Abteilungsleiterin Ute Häselbarth wollen die Tänzerinnen und Tänzer wieder öffentlich zeigen, welche Choreografien sie sich in den vergangenen zwei Jahren erarbeitet haben. 

„1001 Nacht“ lautet das Motto der vier Vorstellungen, welche die annähernd 170 VfL-Sportler im Alter von drei bis 60 Jahren am Sonnabend und Sonntag, 1. und 2. Februar, in der Agora des Schulzentrums an der Marktstraße zeigen. Am Sonnabend sind Shows für 14 und 18 Uhr geplant, am Sonntag um 13 und um 17 Uhr. Die Kulisse in der Agora werde „orientalischen Charme ausstrahlen“, verspricht Häselbarth. Der VfL Uetze präsentiert alle zwei Jahre eine große Tanzshow. 2018 stand diese unter dem Motto „Der Wilde Westen“.

Eintrittskarten für die vier aktuellen Shows gibt es zum Preis von 8 Euro bei der Firma Schüler & Asnet an der Nordmannstraße in Uetze.

Lesen Sie auch

Das erlebten die Besucher der VfL-Tanzshow 2018

Von Joachim Dege

Ein 30-jähriger Autofahrer ist beim Abbiegen von der Bundesstraße 188 in die Marktstraße in Uetze ins Schleudern geraten und mit einem weiteren Fahrzeug kollidiert. Verletzt wurde niemand, es entstand ein Schaden von 2000 Euro.

17.01.2020

In einem kleinen Rund bauen fünf Händler an jedem Donnerstag auf dem Hindenburgplatz in Uetze den Wochenmarkt auf: Neben Obst und Gemüse, Fisch und Fleisch, Brot und Honig finden die Kunden vor allem eines – Zeit für ein Schwätzchen.

16.01.2020

Bei zwei Auffahrunfällen auf der Bundesstraße 188 bei Uetze-Altmerdingsen haben sich zwei Autofahrerinnen Verletzungen zugezogen. Eine musste ins Krankenhaus gebracht werden.

16.01.2020