Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Uetze Rat billigt Planung für Parkplätze am Bahnhof Dollbergen
Umland Uetze

Uetze: Rat billigt Planung für Parkplätze am Bahnhof Dollbergen 

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 03.07.2019
Hinter der Baumreihe an der Ladestraße soll die neue Park-and-ride-Anlage in Dollbergen entstehen. Quelle: Friedrich-Wilhelm Schiller (Archiv)
Uetze

Mit Kritik an der Planung einer neuen Park-and-ride-Anlage auf der Südseite des Dollberger Bahnhofs hat CDU-Fraktionschef Dirk Rentz nicht gespart. Trotzdem hat der Rat der Gemeinde Uetze mit breiter Mehrheit dem Bebauungsplan für das Vorhaben zugestimmt. Allerdings unter dem Vorbehalt, dass während der erneuten öffentlichen Auslegung der Unterlagen keine Einwände eingehen, die zu einer Änderung der Planung führen.

Nach Rentz’ Ansicht ist die Anlage mit 150 Abstellplätzen im ersten Bauabschnitt und weiteren 80 im zweiten überdimensioniert. Derzeit würden auf der Bahnhofsüdseite nur etwa 50 Autos wild geparkt. Nach seiner Meinung liegt die Park-and-ride-Anlage zudem zu weit entfernt von der Bahnstation. Pendler würden auch weiterhin ihre Wagen nah am Bahnhof und damit an den Wohnstraßen abstellen. „Ich kann dieser Argumentation in keiner Weise folgen“, entgegnete Jürgen Buchholz (SPD). Die Planung sei in die Zukunft gerichtet und diene dazu, den öffentlichen Personennahverkehr zu stärken.

Rat billigt Baugebiet am Birkenweg

Einen Schritt vorangekommen ist auch die Planung des Baugebiets südlich des Birkenwegs in Dollbergen. Diesen Bebauungsplan hat der Rat unter dem Vorbehalt beschlossen, dass während der erneuten öffentlichen Auslegung keine wesentlichen Bedenken vorgetragen werden. Die Hannover Region Grundstücksgesellschaft (HRG), die das Baugebiet plant, wird es auch vermarkten und erschließen. Den Erschließungsvertrag, der regelt, dass die HRG die Straßen der Kommune überträgt, hat bereits der Verwaltungsausschuss der Gemeinde gebilligt.

Unbeeindruckt von den zahlreichen Einwänden gegen die Planung des Mischgebiets östlich der Straße Schapers Kamp in Uetze hat der Rat den entsprechenden Bebauungsplan als Satzung beschlossen. Ebenfalls in Kraft treten kann der Plan für die Erweiterung der Avista Oil AG in Dollbergen. Außerdem änderte der Rat den Bebauungsplan Unter den Eichen (Dedenhausen). Die Änderung soll Neu- und Umbauten auf dem Grundstück der Jugendhilfeeinrichtung Domiziel ermöglichen.

Von Friedrich-Wilhelm Schiller

Auf dem Weg, die Gaststätte Zum Bahnhof zu erhalten und in ein Bürgerhaus umzuwandeln, ist die Geck-AG aus Dedenhausen einen entscheidenden Schritt weiter. Für die Gründung einer Genossenschaft hat sie jetzt ein Treuhandkonto eröffnet.

12.07.2019

Das zweite Jahr in Folge müssen die Landwirte im Nordosten der Region Hannover bei der Getreideernte mit erheblichen Eintragseinbußen rechnen. Die Gründe sind wie 2018 die Hitze und der Wassermangel.

12.07.2019

Es ist Partyzeit: Im Hänigser Freibad, und am weitläufigen Irenensee können sich die Schüler aus Uetze und Burgdorf am Mittwochnachmittag vom Stress des zurückliegenden Schuljahrs erholen. Derweil hat für Anmeldungen zu den Feriencardangeboten die Last-Minute-Börse begonnen.

02.07.2019