Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Uetze Taschendieb stiehlt 72-Jähriger Geldbörse beim Einkaufen
Umland Uetze

Uetze: Taschendieb stiehlt Geldbörse beim Einkaufen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:04 03.12.2019
Unbemerkt von der Trägerin der Handtasche kann der Dieb zu greifen. Quelle: Symbolbild (Arno Burgi)
Uetze/Burgdorf

Eine 72-jährige Uetzerin ist am Sonnabendmittag beim Einkauf in einem Discounter an der Burgdorfer Straße das Portemonnaie aus der Einkaufstasche gestohlen worden,. Das teilte die Polizei am Dienstag mit. In der Geldbörse befanden sich EC-Karten. Mit diesen Karten wurde anschließend Geld von einem Bankautomaten abgehoben. Das bedeutet, die Frau muss im Portemonnaie auch die Geheimzahl aufbewahrt haben.

Am Sonnabendnachmittag ist schließlich auch eine 46-jährige Uetzerin beim Einkaufen in einem Geschäft an der Burgdorfer Straße Opfer eines Taschendiebs geworden. Die Geldbörse wurde ihr unbemerkt aus der Jackentasche gezogen.

Aufklärungsquote tendiert gen Null

Ob beim Einkaufen oder beim Bummel über den Weihnachtsmarkt – auch in kleinen Kommunen wie Burgdorf und Uetze sei man vor Dieben nicht sicher, sagt eine Sprecherin der Polizei Burgdorf. Die Aufklärungsquote tendiere gen Null. „Oft wird der Diebstahl des Handys oder der Geldbörse erst bemerkt, wenn man zu Hause ist“, sagt die Sprecherin. Meist wisse das Opfer noch nicht einmal, wann und wo es bestohlen wurde. Dabei können laut Polizei einfache Vorkehrungen Schutz bieten.

So schützen Sie sich vor Taschendieben

Geld, EC- und Kreditkarten sowie Papiere sollte man in unterschiedlichen, verschlossenen Innentaschen der Kleidung dicht am Körper tragen. Das empfiehlt sich vor allem dort, wo es Gedränge gibt. Niemals sollte die PIN-Nummer der EC-Karte auf einem Zettel in der Geldbörse oder Handtasche deponiert werden.

Handtaschen immer mit der Verschlussseite zum Körper tragen. Die Geldbörse niemals in einer Tasche in Einkaufswagen legen und dann die Ware in den Regalen auswählen. Denn ein kurzer Moment der Unaufmerksamkeit reicht Taschendieben, um Beute zumachen. Im Gedränge der Weihnachtsmärkte sollte man verstärkt auf Wertsachen achten. „Werden Sie misstrauisch, wenn Sie angerempelt, in die Zange genommen oder ihre Kleidung scheinbar unbeabsichtigt verschmutzt werden“, rät die Polizeisprecherin.

Wer bemerkt, dass ihm Zahlungskarten fehlen, sollte diese sofort über die bundesweite Notrufnummer 116 116 sperren lassen.

Weitere Meldungen zu Polizei- und Feuerwehreinsätzen finden Sie hier in unserem Ticker.

Von Anette Wulf-Dettmer

Mehr als ein Vierteljahrhundert hat Jürgen Buchholz aus Dollbergen die Kommunalpolitik in der Gemeinde Uetze mitgestaltet. Jetzt zieht er sich aus dem Gemeinderat zurück.

03.12.2019

Der kleine, aber feine Weihnachtsmarkt im Uetzer Ortsteil Dollbergen ist bei Ausstellern wie Besuchern so gut angekommen, dass es 2020 eine Neuauflage geben soll. Freiwillige Helfer können sich schon jetzt melden.

02.12.2019

Wird die Gemeinde Uetze den Sportplatz in Dedenhausen aufgeben oder dem MTV Dedenhausen übertragen? Die Mitgliederversammlung hat den Vorstand beauftragt, weiter über den Erhalt des Platzes zu verhandeln.

02.12.2019