Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Uetze Unfall auf B 188: Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt
Umland Uetze

Uetze Unfall auf B 188: Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
12:57 07.04.2020
Mit dem Rettungshubschrauber ist der 25-jähriger Motorradfahrer, der bei dem Unfall auf B 88 zwischen Uetze und Kreuzkrug lebensgefährlich verletzt wurde, in eine Klinik gebracht worden. Quelle: Kühn (Symbolbild)
Anzeige
Uetze/Abbeile

Am Sonntagabend hat der 37-jährige Fahrer eines Ford Fiesta auf der Bundesstraße 188 beim Linksabbiegen einen entgegenkommenden Motorradfahrer offenbar zu spät bemerkt, sodass er einen folgenschweren Zusammenprall nicht mehr verhindern konnte. Das ist der Stand der polizeilichen Ermittlungen am Montagnachmittag. Der Autofahrer war auf der Bundesstraße zwischen Uetze-Abbeile und Kreuzkrugkreuzung unterwegs, als er um 19.40 Uhr in Höhe eines einzeln stehenden Gebäudes nach links auf einen Feldweg einbiegen wollte. Zu diesem Zeitpunkt näherte sich aus Richtung Kreuzkrug der 25-jährige Motorradfahrer aus Isernhagen. Der Zweiradfahrer konnte dem Hindernis auf seiner Fahrbahn nicht mehr ausweichen, sodass beide Fahrzeuge zusammenstießen.

Die Kollision war so heftig, dass sich der 25-Jährige laut Polizei lebensbedrohliche Verletzungen zuzog und mit einem Hubschrauber in eine Klinik gebracht wurde. Am Montagnachmittag war der Zustand des jungen Mannes nach wie vor kritisch, sagte eine Polizeisprecherin auf Anfrage. Für die Unfallaufnahme und die Bergung sperrte die Polizei die Bundesstraße bis etwa 23.15 Uhr. Die Ermittlungen zum Hergang des Unfalls sind laut Polizeisprecherin derzeit noch nicht abgeschlossen.

Anzeige

Aktuelle Berichte von Polizei und Feuerwehr aus Uetze lesen Sie hier im Ticker.

Von Anette Wulf-Dettmer

Anzeige