Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Uetze Wann kommt die neue Erse-Brücke? Region Hannover wartet auf Geld vom Land
Umland Uetze

Uetze: Wann kommt die neue Erse-Brücke? Region Hannover wartet auf Geld vom Land

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:26 26.12.2019
Die Brücke über die Erse zwischen Benrode und Eltze soll erneuert werden. Quelle: Friedrich-Wilhelm Schiller
Uetze/Eltze

Die Region Hannover hat inzwischen die Baugenehmigung für die geplante Erneuerung der Erse-Brücke im Zuge der Kreisstraße 127 zwischen Uetze-Benrode und Uetze-Eltze erteilt, damit könnte die Regionsverwaltung die Arbeiten kurzfristig ausschreiben. Doch möglicherweise wird sie das für 2020 geplante Bauprojekt erneut verschieben. Der Grund: Die Region hat noch keine Zusage, dass das Land den Brückenneubau fördert.

Nach Auskunft des Regionssprechers Klaus Abelmann hat das niedersächsische Ministerium für Wirtschaft und Verkehr bislang noch nicht vorgeschlagen, die Erneuerung der Erse-Bücke in das Jahresbauprogramm 2020 aufzunehmen. Aktuell gebe es seitens der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr noch Gesprächsbedarf, sagt Abelmann. Ohne Förderzusage werde die Region die Bauleistungen nicht ausschreiben.

Brüstung ist nicht mehr stabil

Die Regionsverwaltung will die Erse-Brücke erneuern, weil nach ihrer Einschätzung die Brückenbalustrade, die ein tragender Teil der Konstruktion ist, nicht mehr stabil genug ist. Weil bei einem Unfall auf der Brücke ein Auto gegen die Brüstung geschleudert werden könnte, ist im Bereich der Brücke seit 2017 nur noch eine Höchstgeschwindigkeit von 50 Stundenkilometern erlaubt. Die Regionsverwaltung hat den Neubau bereits mehrmals verschoben. 2018 hatte sie Baukosten von 700.000 Euro veranschlagt. Inzwischen geht sie von 790.000 Euro aus.

Weil die jetzige Straßenüberführung abgerissen wird, hat der Wasserverband Peine Anfang 2019 im Bereich der Brücke auf einer Länge von rund 100 Metern die Druckrohrleitung erneuert, durch die er Abwasser aus Eltze zur Kläranlage in Uetze pumpt. Die alte Leitung war an der Brücke befestigt. Die neue wird mit einem Düker unter der Erse hindurchgeführt.

Kreisstraße 127 wird gesperrt

Für die Brückenerneuerung muss die Kreisstraße 127 gesperrt werden. Autofahrer, die von Uetze nach Eltze oder in die Gegenrichtung fahren wollen, müssen dann einen Umweg über den Kreuzkrug oder Dedenhausen in Kauf nehmen. Einige ortskundige Autofahrer werden wohl den Abbeiler Weg als Schleichweg nutzen. Den Vorschlag des Ortsrates, die Einschränkung „Nur landwirtschaftlicher Verkehr“ für den zum Teil unbefestigten Wirtschaftsweg während der Bauphase aufzuheben, hat die Gemeindeverwaltung abgelehnt.

Lesen Sie auch

Region Hannover verschiebt den Neubau der Erse-Brücke auf 2020

Von Friedrich-Wilhelm Schiller

Mit Gullydeckeln haben Randalierer zwischen Dienstag und Donnerstag sechs geparkte Autos in Uetze beschädigt. Die Fahrzeuge standen unweit des Farmers Inn. Die Polizei sucht Zeugen dieser Sachbeschädigung.

26.12.2019

Auf so manches Weihnachtspaket müssen Postkunden aus Uetze wohl verzichten: Ein Einbrecher hat zwischen Sonnabend und Montag mehrere Pakete aufgerissen, die in der Postfiliale an der Burgdorfer Straße lagerten. Außerdem stahl der Dieb Bargeld.

26.12.2019

Einen Ladendieb hat die Polizei Uetze dank aufmerksamer Zeugen am Montag fassen können – er hatte in einem Discounter unter anderem Nüsse, Schokolade und Energydrinks im Wert von mehr als 100 Euro gestohlen. Bei der Fahndung stellten die Beamten noch weitere Männer, gegen die Haftbefehle vorlagen.

26.12.2019