Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Uetze Uetze: Zum 1. August fehlen 33 Kitaplätze
Umland Uetze Uetze: Zum 1. August fehlen 33 Kitaplätze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 30.07.2018
Für mehr als 100 Kinder beginnt in Uetze am 1. August die Kindergartenzeit. Quelle: Symbolbild
Anzeige
Uetze

Wenn das neue Kita-Jahr am Mittwoch, 1. August, beginnt, können nicht alle Wünsche der Uetzer Eltern erfüllt werden. „Zurzeit stehen 27 Kinder auf der Warteliste für einen Platz in einem Kindergarten“, sagt Tamara Möller, Leiterin des Teams Kinder, Familie und Senioren im Rathaus am Freitag. Dem stünden allerdings auch 17 freie Plätze – fast alle in Hänigsen – gegenüber. Diese Plätze seien den Eltern auf der Warteliste angeboten worden, das Problem ist laut Möller die fehlende Mobilität. Es stehe kein Auto zur Verfügung, um das Kind in einen anderen Ort zu fahren.

Auch Krippenplätze fehlen im Gemeindegebiet. 25 Jungen und Mädchen können demnach, obwohl die Eltern es wünschen, nicht betreut werden. Nur zwei Krippenplätze sind noch nicht vergeben. „Uns fehlt die neue Kita im Küsterhaus, dann könnten wir fast alle Elternwünsche erfüllen“, sagt Möller. Die Planung für die Kita der evangelischen Kirchengemeinde mit einer Kindergarten- und einer Krippengruppe in dem denkmalgeschützten Haus hat sich verzögert. Statt am 1. Oktober 2018 wird diese frühestens im Oktober 2019 in Betrieb gehen.

Anzeige

In den Krippen und Tagespflegestellen werden am 1. August 60 bis 70 Kinder bis 3 Jahre neu aufgenommen, mehr als 100 sind es in den Kindergärten. Insgesamt besuchen ab 1. August 237 Jungen und Mädchen die Krippen und Tagespflegestellen sowie 647 die Kindergärten.

Von Anette Wulf-Dettmer